Rezept Appenzeller Chaes Tschoope aus Gonten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Appenzeller Chaes-Tschoope aus Gonten

Appenzeller Chaes-Tschoope aus Gonten

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15445
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13083 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kampfer !
Ausgleichend, sehr typ- und stimmungsbezogene, anregende Oder beruhigende Wirkung; z.B. bei Nervosität und Abgeschlagenheit. Desinfizierend: der Geruch ist scharf, ähnlich dem von Eukalyptus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Dunkles Bauernbrot 1 bis 2 Tage alt
- - Butter
200 g Fetter Appenzellerkaese
200 g Rezenter Appenzellerkaese
1  Spur Muskatnuss
- - Pfeffer
1 dl Rahm
- - Schnittlauch fein geschnitten
Zubereitung des Kochrezept Appenzeller Chaes-Tschoope aus Gonten:

Rezept - Appenzeller Chaes-Tschoope aus Gonten
Das Brot wie fuer Fondue in Wuerfel schneiden und in viel Butter goldbraun anroesten. Fuer die Kaesemasse den Kaese raffeln und mit Pfeffer und Muskatnuss wuerzen. Mit dem Rahm zu einem festen Brei mischen. Die Kaesemasse ueber die heissen Brotwuerfel geben - in der Pfanne - und solange schwenken, bis sie mit der Kaesemasse schoen ueberzogen sind. Die Chaestschoope anrichten und mit viel feingeschnittenem Schnittlauch bestreuen. Sofort servieren, sehr heiss essen! * Quelle: Nach: K. Gmuender Hotel Baeren, Gonten in: Menuezauber im Appenzellerland, 1993 erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Kaese, Brot, Schweiz, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Natürliche Lebensmittel - länger fit und leistungsfähig bleibenNatürliche Lebensmittel - länger fit und leistungsfähig bleiben
Fühlen Sie sich müde, ausgelaugt und nicht mehr so leistungsfähig wie früher? Das muss nicht sein.
Thema 10273 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Soßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereitenSoßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereiten
„Eigentlich koche ich ganz gut. Nur Soßen zubereiten – das kann ich nicht.“ Diesen Satz hört man oft. Eine vollmundige Soße zum gebratenen Fleisch scheint eine Domäne zu sein, die alleine den Gourmetköchen vorbehalten ist.
Thema 41293 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Wein trinken - die richtigen Weingläser zum WeintrinkenWein trinken - die richtigen Weingläser zum Weintrinken
Weinkenner schwören auf die Wahl des passenden Glases zum edlen Tropfen – und das hat seinen Grund. Erst im richtigen Glas kann der Wein das volle Aroma entfalten. Sauber und geruchsfrei sollte es ohnehin sein:
Thema 10666 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |