Rezept Apfeltaschen (Quark Oelteig)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfeltaschen (Quark-Oelteig)

Apfeltaschen (Quark-Oelteig)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17929
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 17713 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zartes Fleisch !
Suppenfleisch wird schön zart, wenn Sie einen Esslöffel Essig ins Kochwasser geben. Wenn Bratenfleisch oder Wildbret etwas zäh ist, kochen sie Bouillon und Essig zu gleichen Teilen auf. Lassen Sie den Sud abkühlen und legen das Fleisch einige Stunden hinein. Bei Steaks vermischen Sie Essig und Öl und gießen es über das Fleisch. Lassen Sie es ca. zwei Stunden ziehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Quark-Oelteig wie Grundrezept
- - zum Bestreichen: Butter
20 g Butter
3/4 kg Aepfel
80 g Zucker
- - Zitronensaft
50 g Rosinen
- - zum Bestreichen: Ei
- - zum Blech: Butter
- - zum Besieben: Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Apfeltaschen (Quark-Oelteig):

Rezept - Apfeltaschen (Quark-Oelteig)
Quark-Oelteig nach Grundrezept herstellen, duenn auswellen, Plaetzchen von 8-10 cm Durchmesser ausstechen, mit zerlassener Butter bis 1 cm breiten Rand bestreichen, mit erkalteter Apfelfuelle belegen, Rand mit Ei bestreichen, ueberklappen, Rand andruecken, auf gebuttertes Blech legen, mit Ei streichen, bei Mittelhitze (180-200 Grad Celsius) etwa 20-30 Minuten backen, erkaltet mit Puderzucker besieben. Fuelle: Aepfel schaelen, Kernhaus entfernen, in Scheibchen schneiden, mit etwas Butter, Zitronensaft und Zucker bei schwacher Hitze leicht duensten, gewaschene, gebruehte, gut abgetropfte Rosinen untermengen, erkalten lassen. * Quelle: "Bayerisches Kochbuch" von Maria Hofmann, Birken-Verlag, 8000 Muenchen 2, Altheimer Eck 13, Tel.: 089/2 60 30 91. ISBN 3-920 105 01 X. Gepostet von Eva-D. Bilgic. Stichworte: Quark, Backen, Apfel

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 7213 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Der Hecht im Karpfenteich oder auf dem TellerDer Hecht im Karpfenteich oder auf dem Teller
Der europäische Hecht (Esox lucius) ist ein Süßwasserfisch, der aber auch in brackigen Gewässern überleben kann.
Thema 4994 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Knollenziest ein WurzelgemüseKnollenziest ein Wurzelgemüse
Wie besonders fette weiße Raupen oder eben Michelin-Männchen sehen die tief eingeschnürten Wurzeln des Knollenziestes aus.
Thema 14384 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |