Rezept Apfeltarte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfeltarte

Apfeltarte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8553
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13995 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zuckerarmes Rhabarberkompott !
Für Rhabarberkompott braucht man weniger Zucker, wenn man etliche Erdbeeren und eine Prise Salz mitkocht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g Weizenvollkornmehl und/oder Buchweizen
150 g Schichtkaese 3 Eigelb, gut geschlagen
60 ml Oel
- - etwas Milch od. Sahne
- - Prise Salz
1 Tl. brauner Zucker
- - *kein* Backpulver
Zubereitung des Kochrezept Apfeltarte:

Rezept - Apfeltarte
Durchkneten. 1 Stunde in den Kuehlschrank. Reichlich Aepfel kleinschneiden (15-20 St., je nach Groesse und Schaehl-Laune); event. 1 Tl. Zucker drueberstreuen und kurz in Butter schwenken. Rosinen und Zimt nicht vergessen. Teig ein wenig vorbacken. 200 Grad sind OK. ** Gepostet von Karl Eichwalder Date: Thu, 20 Oct 1994 Stichworte: Tarte, Apfel, Kuchen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Espressomaschinen Kaffeegenuss auf besondere ArtEspressomaschinen Kaffeegenuss auf besondere Art
Klein, stark und schwarz, mit einer schönen Crema versehen und frisch aufgebrüht – so lieben wir den Espresso. Deshalb wollen auch immer mehr Menschen zuhause nicht auf diesen Genuss verzichten und kaufen sich eine Espresso-Maschine.
Thema 7519 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Kaugummi - viel Geschmack über StundenKaugummi - viel Geschmack über Stunden
Das Kaugummi ist eine geniale Erfindung: Es versorgt den Gaumen stundenlang mit Geschmack, ohne die Hüften gleichzeitig mit Kalorien zu belasten. Es sorgt für einen frischen Geschmack im Mund und kann sogar dabei helfen, Stress abzubauen.
Thema 7856 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Georges Auguste Escoffier - der Revolutionär der KücheGeorges Auguste Escoffier - der Revolutionär der Küche
Wenn es einen Koch gab, der mit Leidenschaft am Werk war, dann ist es wohl Georges Auguste Escoffier (1846–1935). Warum sonst hätte er über 60 Jahre seines Lebens in den verschiedenen Küchen dieser Welt verbringen sollen, wenn nicht aus Leidenschaft?
Thema 6341 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |