Rezept Apfelschnitten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfelschnitten

Apfelschnitten

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6188
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9290 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: verstopfte Pfefferlöscher !
Ein paar Pfefferkörner im Pfefferstreuer verhindern das Verstopfen der Löcher und geben dem gemahlenen Pfeffer außerdem mehr Aroma.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
210 g Mehl
210 g Butter
1  Ei
150 g Puderzucker
100 g geriebene Mandeln
- - Zimt
- - geriebene Zitronenschale
1 kg saeuerliche Aepfel
12  St Wuerfelzucker
1/8 l Rum
- - Rosinen
Zubereitung des Kochrezept Apfelschnitten:

Rezept - Apfelschnitten
Muerbteig: Saemtliche Zutaten rasch zu einem Muerbteig verkneten, ca. 30 Minuten kuehl stellen. Den Teig halbieren und zwei Muerbteigplatten in Blechgroesse auswellen. Eine Platte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Aepfel schaelen, entkernen und in Schnitze schneiden. Die Schnitze mit dem Rum, Zucker und Rosinen zusammen duensten, bis der Saft ganz verdunstet ist. Wenn die Fuelle kalt ist, wird sie auf den Teig gegeben, glattgestrichen und mit der zweiten Muerbteigplatte belegt. Mit einer Gabel Loecher hineinstechen und mit einem verquirlten Ei bestreichen. Bei ca. 180 Grad ca. 30 Minuten backen. Tips: Fuer Kinder wohl weniger geeignet * Olgastrasse ** Das Olgastrassen-Kochbuch von Barbara Burr Bitte geben Sie diese Rezepte immer nur als Gesamtheit weite Anregungen bitte an burr@rus.uni-stuttgart.de Stichworte: Olgastrasse, Kuchen, Muerbeteig, Apfelkuchen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Plumpudding - traditioneller britischer PuddingDer Plumpudding - traditioneller britischer Pudding
Dass die Briten mitunter recht eigene Vorstellungen von kulinarischen Höhenflügen haben, ist bekannt – so gießen sie z.B. gerne Essig über die Pommes frites und servieren sie zusammen mit paniertem Fisch auf Zeitungspapier.
Thema 17276 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Die Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße WindengewächsDie Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße Windengewächs
Ihren irreführenden Namen erhielt sie durch eine Verwechslung: Die Süßkartoffel ist gar keine Kartoffel, sondern ein Windengewächs, und wer von ihr einen echten Kartoffelgeschmack erwartet, erlebt eine kulinarische Enttäuschung.
Thema 10240 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?
Die heißeste Zeit des Sommers zwischen Juli und August ist auch die Zeit, in der gerade alten Menschen, aber auch jüngeren Leuten der Appetit vergeht. Viele Leute haben bei Temperaturen von über 30° Celsius keinen Hunger, essen kaum etwas und fühlen sich schlapp.
Thema 7477 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |