Rezept Apfelschmarren mit Vanillinsoße

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfelschmarren mit Vanillinsoße

Apfelschmarren mit Vanillinsoße

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23909
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8309 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lebensmittel immer gut verpacken !
Damit Lebensmittel, die im Kühlschrank liegen, nicht so schnell austrocknen, sollten sie immer sorgfältig abgedeckt sein. Dadurch kann auch kein muffiger Geruch entstehen, und die verschiedenen Gerüche können sich nicht übertragen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
300 ml Milch,
1  Milch
125 ml Milch
1  Speisestärke,
1/2  Vanilleschote,
2  Honig, flüssiger
2  Äpfel, (ca. 300 g)
2  Zitronensaft,
125 g dunkles Weizenmehl, (Type 1050)
1 Prise Salz,
4  Eier,
1  Olivenöl, evtl. mehr
- - evtl. Puderzucker,
- - evtl. Apfelspalten und Minze,
Zubereitung des Kochrezept Apfelschmarren mit Vanillinsoße:

Rezept - Apfelschmarren mit Vanillinsoße
1) Stärke mit 1 El Milch glattrühren. Vanilleschote einritzen, Mark herausschaben und beides mit 125 ml Milch aufkochen. Stärke einrühren, aufkochen. Schote herausnehmen. Sosse mit Honig süssen. 2) Äpfel schälen, vierteln und entkernen. In Stückchen schneiden, mit Zitrone beträufeln. 3) Mehl, Salz und 300 ml Milch glattrühren. Eier trennen. Eigelb nacheinander zur Teigmasse geben und unterrühren. Eiweiß steif schlagen, unterheben. Apfelstücke evtl. etwas trockentupfen und untermischen. 4) Olivenöl portionsweise am besten in 2 Pfannen erhitzen. Teig jeweils hineingeben und goldbraun backen. Wenden, kurz weiterbacken und mit zwei Gabeln auseinanderzupfen. Schmarren herausnehmen und mit Puderzucker bestäuben. Evtl. mit Apfelspalten und Minze verzieren. Vanillesosse extra servieren. Extra Tip; Knackig frisch sollte Porree sein, damit seine zahlreichen Senf-Öle und schwefelhaltigen Inhaltstoffe auch voll zur Wirkung kommen. Porree entwässert, fördert die Verdauung und ist bakterienhemment. 100 g Geputztes Gemüse hat nur 25 kcal !!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fondue - mit Fleisch oder Käse Fondue gemütlich schlemmenFondue - mit Fleisch oder Käse Fondue gemütlich schlemmen
An langen Winterabenden wird Gemütlichkeit groß geschrieben. Deshalb stehen Essen mit Zelebrierungscharakter hoch im Kurs – nicht schnell soll es gehen, sondern möglichst lange dauern.
Thema 38665 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Feine Nachspeisen - Mousse,  Parfait  oder SouffleFeine Nachspeisen - Mousse, Parfait oder Souffle
Alle drei Dessert-Spezialitäten haben eines gemeinsam, sie sind köstlich, wunderbar leicht und fein im Geschmack. Nur haben sie es auch in sich, durch Eier und Sahne sind sie schon gehaltvoll - aber trotzdem eine Sünde wert!
Thema 13608 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Saucen aus der provenzalischen Küche mit RezeptideenSaucen aus der provenzalischen Küche mit Rezeptideen
Die französische Küche ist zu Recht international berühmt. Eine ihrer köstlichen regionalen Varianten ist die Küche der Provence.
Thema 11240 mal gelesen | 31.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |