Rezept Apfelpfannküchlein mit Zimtschaum

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfelpfannküchlein mit Zimtschaum

Apfelpfannküchlein mit Zimtschaum

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 882
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9038 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kalte Bananen !
Bewahren Sie reife Bananen im Kühlschrank auf, der Reifeprozess wird dadurch verzögert. Durch die Kälte verfärbt sich die Schale zwar braun, aber die Frucht bleibt davon unbeeinflusst.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
90 g Mehl
1/8 l Milch
2  Eigelb
2  Eiweiß
1 Sp./Schuss Salz
1 El. Zucker
4 El. Butter
2  Äpfel (entkernt u. in kleine Spalten geschn.
1  Sträußchen Zitronenmelisse
3  Eigelb
100 g Zucker
1 Tl. Zimt
130 ml Marsala
Zubereitung des Kochrezept Apfelpfannküchlein mit Zimtschaum:

Rezept - Apfelpfannküchlein mit Zimtschaum
Gesiebtes Mehl mit Milch, Eigelb, Salz und Zucker zu einem glatten Teig verarbeiten. 2 EL flüssige Butter einrühren. 2 Eiweiß mit etwas Zucker zu steifem Schnee schlagen und unter den Teig heben. In einer beschichteten Pfanne kleine, mit Äpfeln belegte Pfannküchlein ausbacken, abdecken und warm stellen. Für den Zimtschaum: Eigelb mit dem Zucker und Zimt schaumig rühren. Den Marsala zufügen und über einem Wasserbad dick schaumig aufschlagen. Die Apfelpfannküchlein mit etwas Puderzucker bestreuen und mit dem Zimtschaum auf einen Teller geben. Mit Zitronenmelisse garniert servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tempeh, der Fleischersatz aus IndonesienTempeh, der Fleischersatz aus Indonesien
Auf die Sojabohne kommt es an: Während Tofu hierzulande schon lange als „der“ Fleischersatz für Vegetarier gilt, fristet Tempeh eher ein Schattendasein.
Thema 6776 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13781 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Party für 20 Leute wie organisiere ich das ?Party für 20 Leute wie organisiere ich das ?
Am Anfang jeder Party steht eine Idee. Oder zumindest ein Grund, wobei der nicht immer vorhanden sein muss, um mit Freunden eine Party zu feiern. Manchmal ist der Gedanke allein Grund genug.
Thema 22257 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |