Rezept Apfelnockerln mit Zimtsabayon

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfelnockerln mit Zimtsabayon

Apfelnockerln mit Zimtsabayon

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17074
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7435 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln kochen und Stromsparen !
Kartoffeln in den Topf geben, 1-2 cm Wasser angießen, zugedeckt ankochen. Sobald ein Dampffähnchen sichtbar ist, 15-20 Minuten bei kleiner Hitze fortkochen und 5-10 Minuten in der Nachwärme fertiggaren. Kartoffelwasser abgießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
30 g Butter; (1)
1  Ei, Gew.-Kl.2
175 g Magerquark
75 g Saure Sahne
40 g Mehl
- - Salz
1  Vanilleschote
6  Scheibe Toastbrot
1  Saeuerliche Aepfel; (1) a je 160 g
1 El. Zitronensaft; (1)
700 ml Apfelsaft
40 g Haselnusskerne
1  Saeuerliche Aepfel; (2) a je 160 g
1 El. Zitronensaft; (2)
20 g Butter; (2)
10 g Zucker; (1)
2  Eigelb, Gew.-Kl.2
125 ml Trockener Weisswein
25 g Zucker; (2)
1/2 Tl. Zimt; gemahlen
- - Zitronenmelisseblaettchen
Zubereitung des Kochrezept Apfelnockerln mit Zimtsabayon:

Rezept - Apfelnockerln mit Zimtsabayon
Das Toastbrot entrinden und in sehr kleine Wuerfel schneiden. Die Vanilleschote halbieren, das Mark herausschaben, Schote fuer spaeter aufbewahren. Quark in einem Sieb abtropfen lassen. Apfel (1) schaelen, grob raspeln und mit Zitronensaft (1) mischen. Butter (1) mit den Quirlen des Handruehrgeraetes cremig ruehren. Nach und nach zuerst Ei, dann den Quark, die saure Sahne, das Mehl, Salz und das Vanillemark untermischen. Dann die Toastwuerfel und den geraspelten Apfel mit einem Spatel untermischen. Masse abgedeckt mindestens 1/2 Stunde kuehl stellen. Die Haselnusskerne mittelfein hacken und in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden goldbraun roesten. Fuer die Garnitur, Apfel (2) schaelen, vierteln, das Kerngehaeuse herausschneiden und jedes Viertel in 3 Spalten schneiden. Apfelspalten mit dem Zitronensaft (2) betraeufeln. Den Apfelsaft mit der Vanilleschote zum Kochen bringen. Aus der Apfelnockerlmasse mit zwei Essloeffeln glatte, ovale Kloesschen formen (3 pro Person) und in den Apfelsaft geben. Im leicht sprudelnden Apfelsaft ca. 10-12 Minuten garen, dabei einmal wenden. Inzwischen in einer Pfanne Butter (2) aufschaeumen lassen, die Apfelspalten mit Zucker (1) darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 1 Minute glasieren. Eigelb mit dem Weisswein, dem Zucker (2) und dem Zimt im Wasserbad oder auf der Automatikplatte ca. 5 Minuten schaumig aufschlagen. Die Apfelnockerln mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Zum Servieren die Apfelnockerln mit den Apfelspalten und dem Zimtsabayon auf Tellern verteilen. Die Apfelnockerln mit den Haselnuessen bestreuen. Mit Zitronenmelisse garnieren. * Quelle: Nach: Essen&Trinken, 1993 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suessspeise, Warm, Apfel, Nockerln, Sabayon, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sprossen und Keimlinge, gesund und leckerSprossen und Keimlinge, gesund und lecker
Sprossen sind frisch gekeimte Pflänzchen. Die Sprossen enthalten deshalb alles, was sie für ihren Wuchs benötigen und für Menschen gesund ist. Zudem schmecken sie lecker.
Thema 11782 mal gelesen | 14.04.2009 | weiter lesen
Induktionsherd - kochen wie die ProfisInduktionsherd - kochen wie die Profis
Beim Kochen mit dem Induktionsherd scheint Hexerei im Spiel zu sein: Die Platte wird nur heiß, wenn der passende Topf darauf gestellt wird. Ansonsten gibt der Wunderherd sich unfallfrei kühl. Sein Geheimnis: Das Prinzip des Magnetismus.
Thema 58632 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Germknödel - Duftige Leckerei mit RezeptideeGermknödel - Duftige Leckerei mit Rezeptidee
Was steht ganz oben auf der Prioritätenliste, wenn es zum Urlaub in die Berge geht? Genau: Germknödel essen.
Thema 12920 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |