Rezept Apfelmaiskrapfen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfelmaiskrapfen

Apfelmaiskrapfen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5354 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Weißkraut !
Verdauungsstärkend, gegen Zahnfleischbluten angehend,gegen Blutarmut

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Maiskolben, frische (ca. 350 g Maiskörner)
- - etwas Zucker
350 g Apfel
200 g Mehl
2  Eigelb
2 El. Öl
1 Prise Salz
1 Glas Vanillezucker
2 dl Wasser, lauwarmes
2  Eiweiß
- - Butterschmalz zum Backen
- - Zimt
- - Zucker
Zubereitung des Kochrezept Apfelmaiskrapfen:

Rezept - Apfelmaiskrapfen
Mehl mit Eigelb, Oel, Salz, Vanillezucker und lauwarmem Wasser vermischen. Teig nur leicht mischen, damit er nicht elastisch wird. l Stunde ruhen lassen. Vor Gebrauch die 2 steif geschlagenen Eiweiss locker unterziehen. Die Maiskolben in kochendem Wasser mit etwas Zucker ca. 15 Minuten kochen, erkalten lassen und die Maiskoerner vom Kolben loesen. Aepfel schaelen und vom Kernhaus befreien, in kleine Wuerfel schneiden und mit den Maiskoernern in den Backteig geben. In der Pfanne das Butterschmalz nicht zu heiss werden lassen, mit einem Essloeffel kleine Haeufchen hineingeben und auf beiden Seiten goldgelb braten. Mit Zimt und Zucker bestreuen. Vanilleeis oder Beschlagene Sahne passen gut dazu.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sodbrennen Ursache und AbhilfeSodbrennen Ursache und Abhilfe
Rund 20 Prozent aller Menschen kennen das Gefühl, wenn etwas Magensäure aufsteigt und die Speiseröhre verätzt. Hausmittel wie Natriumhydrogencarbonat helfen bei gelegentlichem Auftreten.
Thema 18037 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 8223 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Ungarische Küche - würziger Genuss mit PaprikaUngarische Küche - würziger Genuss mit Paprika
In der ungarischen Küche vereinen sich die verschiedenen kulinarischen Einflüsse Österreichs, Frankreichs und der Türkei zu einer rustikalen und deftigen Mischung.
Thema 4872 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |