Rezept Apfelkuechlein mit Himbeerquark

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfelkuechlein mit Himbeerquark

Apfelkuechlein mit Himbeerquark

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18039
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8228 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wenn ein Korkenzieher fehlt !
Lassen Sie heißes Wasser über den Flaschenhals laufen. Die erwärmte Luft unter dem Korken drückt diesen heraus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
2 klein. Kochaepfel
70 g Weizenvollkornmehl
50 ml Milch
1  Ei
1  Prise Salz
1 Prise Mineralwasser
- - etwa 70 g Butterschmalz
- - Puderzucker
1/2  reife Banane
150 g Magerquark
50 g Himbeeren aus dem Glas
Zubereitung des Kochrezept Apfelkuechlein mit Himbeerquark:

Rezept - Apfelkuechlein mit Himbeerquark
Diese Apfelkuechlein sind schnell gemacht, also auch als Abendessen gut geeignet. Die Fruechte sorgen fuer Kohlenhydrate und Vitamine, der Quark liefert zu allem noch Eiweiss. Fuer den Ausbackteig das Mehl nach und nach mit Milch verruehren. Dann das Ei und eine Prise Salz zufuegen, verquirlen. 15 Minuten quellen lassen, mit einem Schuss Mineralwasser aufschaeumen. Banane in den Quark schneiden, mit dem Puerierstab cremig ruehren. Die nur leicht abgetropften Himbeeren (Sie koennen auch tiefgefrorene Beeren nehmen) unterziehen. Aepfel waschen, mit dem Ausstecher das Kerngehaeuse herausstanzen, Aepfel in fingerdicke Ringe schneiden. Fett 5 mm hoch in einer kleinen Pfanne zerlassen, bis es siedet. Jeweils einen Apfelring durch den Teig ziehen und ins heisse Fett legen. Von beiden Seiten goldbraun backen, auf Kuechenpapier gut abtropfen lassen. Das Fett in der Pfanne ergaenzen. Die abgetropften Ringe mit Puderzucker bestaeuben und mit dem Quark zu Tisch geben. Vom Teigrest einen kleinen Pfannkuchen backen. (Pro Portion ca. 640 kcal/2690 kJ) * Quelle: Eltern-Zeitschrift 10/89 gepostet von Eva-D. Bilgic ** Gepostet von: Eva-D. Bilgic Stichworte: Suessspeise, Pfannkuchen, Baby, Kleinkind, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sprossen knackige Vitamine selber züchtenSprossen knackige Vitamine selber züchten
Zwar kann man bei uns auch im Winter frisches Obst, Gemüse und Salate aus aller Welt kaufen, doch gibt es eine Alternative zu Vitaminen, die mit viel Energie produziert wurden und weit gereist sind.
Thema 16221 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Der Plumpudding - traditioneller britischer PuddingDer Plumpudding - traditioneller britischer Pudding
Dass die Briten mitunter recht eigene Vorstellungen von kulinarischen Höhenflügen haben, ist bekannt – so gießen sie z.B. gerne Essig über die Pommes frites und servieren sie zusammen mit paniertem Fisch auf Zeitungspapier.
Thema 17155 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Vollwertkost - Kindgerecht und schmackhaft zubereitenVollwertkost - Kindgerecht und schmackhaft zubereiten
Bäh! Das mag ich nicht! Die Worte vor denen es jedem Elternteil graust und die meist der Anfang eines weniger gemütlichen Essens sind. Doch wer sein Kind dennoch gesund ernähren möchte wird wohl damit leben müssen. Oder?
Thema 7364 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |