Rezept Apfelkuechlein mit Himbeerquark

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfelkuechlein mit Himbeerquark

Apfelkuechlein mit Himbeerquark

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18039
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8337 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: verstopfte Pfefferlöscher !
Ein paar Pfefferkörner im Pfefferstreuer verhindern das Verstopfen der Löcher und geben dem gemahlenen Pfeffer außerdem mehr Aroma.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
2 klein. Kochaepfel
70 g Weizenvollkornmehl
50 ml Milch
1  Ei
1  Prise Salz
1 Prise Mineralwasser
- - etwa 70 g Butterschmalz
- - Puderzucker
1/2  reife Banane
150 g Magerquark
50 g Himbeeren aus dem Glas
Zubereitung des Kochrezept Apfelkuechlein mit Himbeerquark:

Rezept - Apfelkuechlein mit Himbeerquark
Diese Apfelkuechlein sind schnell gemacht, also auch als Abendessen gut geeignet. Die Fruechte sorgen fuer Kohlenhydrate und Vitamine, der Quark liefert zu allem noch Eiweiss. Fuer den Ausbackteig das Mehl nach und nach mit Milch verruehren. Dann das Ei und eine Prise Salz zufuegen, verquirlen. 15 Minuten quellen lassen, mit einem Schuss Mineralwasser aufschaeumen. Banane in den Quark schneiden, mit dem Puerierstab cremig ruehren. Die nur leicht abgetropften Himbeeren (Sie koennen auch tiefgefrorene Beeren nehmen) unterziehen. Aepfel waschen, mit dem Ausstecher das Kerngehaeuse herausstanzen, Aepfel in fingerdicke Ringe schneiden. Fett 5 mm hoch in einer kleinen Pfanne zerlassen, bis es siedet. Jeweils einen Apfelring durch den Teig ziehen und ins heisse Fett legen. Von beiden Seiten goldbraun backen, auf Kuechenpapier gut abtropfen lassen. Das Fett in der Pfanne ergaenzen. Die abgetropften Ringe mit Puderzucker bestaeuben und mit dem Quark zu Tisch geben. Vom Teigrest einen kleinen Pfannkuchen backen. (Pro Portion ca. 640 kcal/2690 kJ) * Quelle: Eltern-Zeitschrift 10/89 gepostet von Eva-D. Bilgic ** Gepostet von: Eva-D. Bilgic Stichworte: Suessspeise, Pfannkuchen, Baby, Kleinkind, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ketchup - Tomatenketchup die Fast Food SauceKetchup - Tomatenketchup die Fast Food Sauce
Die wichtigste Zutat zu Ketchup? Klar, die Antwort muss einfach Tomaten lauten. Aber das war nicht immer so. Der (oder das) Ketchup hat eine lange und wechselvolle Geschichte.
Thema 8577 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Alles über echte und falsche HasenbratenAlles über echte und falsche Hasenbraten
Ob Hase, falscher Hase, Dachhase oder Osterhase – kaum rückt das Osterfest näher, schon ist der Hase wieder in aller Munde. Doch nicht überall, wo „Hase“ draufsteht, steckt auch Hase drin.
Thema 5259 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?
Im tiefsten Innern bin ich ein Gewohnheitstier: Deshalb frühstücke ich auch heute wieder Müsli. Übrigens habe ich die vergangenen zehn Monate kein Müsli gegessen...
Thema 29925 mal gelesen | 09.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |