Rezept Apfelküchle

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfelküchle

Apfelküchle

Kategorie - Gebäck, Teilchen, Obst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26442
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4303 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reibekäse !
Sie können hart gewordenen Käse gut als Reibekäse hernehmen. Für Nudelgerichte oder Soßen, etc. eignet er sich hervorragend.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
6  Äpfel, groß, säuerlich
2 cl Obstler
30 g Mehl
300 ml Milch
75 ml Bier
8 g Hefe
1  Eiweiß
- - Salz
1 El. Öl
- - Mehl, Fett
- - Puderzucker oder Zimtzucker
Zubereitung des Kochrezept Apfelküchle:

Rezept - Apfelküchle
Äpfel schälen, Kernhaus ausstechen, Früchte in 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit dem Obstler beträufeln und durchziehen lassen. Für den Teig Hefe in der Hälfte der lauwarmen Milch auflösen, separat Mehl, Bier, Salz, Eiweiß, Milch und Öl verrühren und zum Hefeansatz geben. Backfett erhitzen, Apfelringe mit etwas Mehl bestäuben, durch den Ausbackteig ziehen und goldgelb ausbacken. In Puderzucker oder Zimtzucker wälzen und heiß servieren. Quelle: Kochbuch der "Fallers", Verlag G. Braun, 29,80 DM gefunden in: Illustrierte Wochenzeitung Nr. 4/1997 erfaßt: Sabine Becker, 2. Februar 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wraps - Leichte Kost für zwischendurch der WrapWraps - Leichte Kost für zwischendurch der Wrap
Die Macht der Worte zeigt sich auch im Kulinarischen. Ein unscheinbares kleines »w« verwandelt einen im Ghetto entstandenen Sprechgesang in eine multikulturelle Köstlichkeit. Gemeint sind Wraps, leichte Kost, gerollt und schmackhaft.
Thema 39597 mal gelesen | 12.10.2007 | weiter lesen
Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?
Knochenmark verspeisen – bei dieser Vorstellung schüttelt es nicht nur so manchen Vegetarier –, ist für viele Genuss und eine Delikatesse – und das nicht nur bei den menschlichen Gourmets, sondern auch im Tierreich.
Thema 12979 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Kartoffelsalat - Salate zum GrillenKartoffelsalat - Salate zum Grillen
Kartoffelsalat ist der Renner. Schon seit Jahren. Wer kennt sie nicht, die unzähligen Varianten und Macharten, die auf jeder Party zu finden sind. Sei es nun die Gartenparty, der Geburtstag oder die Hochzeitsfeier.
Thema 34009 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |