Rezept Apfelküchle

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfelküchle

Apfelküchle

Kategorie - Gebäck, Teilchen, Obst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26442
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4279 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ein Bad für Zitronen !
Legen Sie ungespritzte Zitronen ca. 10 Minuten in heißes Wasser. Sie erhalten dann fast die doppelte Saftmenge.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
6  Äpfel, groß, säuerlich
2 cl Obstler
30 g Mehl
300 ml Milch
75 ml Bier
8 g Hefe
1  Eiweiß
- - Salz
1 El. Öl
- - Mehl, Fett
- - Puderzucker oder Zimtzucker
Zubereitung des Kochrezept Apfelküchle:

Rezept - Apfelküchle
Äpfel schälen, Kernhaus ausstechen, Früchte in 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit dem Obstler beträufeln und durchziehen lassen. Für den Teig Hefe in der Hälfte der lauwarmen Milch auflösen, separat Mehl, Bier, Salz, Eiweiß, Milch und Öl verrühren und zum Hefeansatz geben. Backfett erhitzen, Apfelringe mit etwas Mehl bestäuben, durch den Ausbackteig ziehen und goldgelb ausbacken. In Puderzucker oder Zimtzucker wälzen und heiß servieren. Quelle: Kochbuch der "Fallers", Verlag G. Braun, 29,80 DM gefunden in: Illustrierte Wochenzeitung Nr. 4/1997 erfaßt: Sabine Becker, 2. Februar 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Leinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um GesundLeinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um Gesund
Der Lein (Linum usitatissimum) liefert seit Jahrtausenden nicht nur Fasern - den Flachs -, sondern auch kleine braune essbare Samen, aus denen ein dunkelgoldenes, dicklich fließendes Öl gepresst wird: das an Omega-Fettsäuren reiche Leinöl.
Thema 15849 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen
Gänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter LeckerbissenGänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter Leckerbissen
Obwohl Foie Gras als typisch französische Delikatesse gilt, waren es die alten Römer, die zuerst auf den Geschmack kamen.
Thema 13179 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Loquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesundLoquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesund
Die Japanische Wollmispel (Eriobotrya japanoica) oder Loquat stammt ursprünglich aus China und Japan und fand im Lauf des 18. Jahrhunderts den Weg in die mediterranen Gebiete Europas.
Thema 8480 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |