Rezept Apfelkuecherl, aus Bayern

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfelkuecherl, aus Bayern

Apfelkuecherl, aus Bayern

Kategorie - Eierspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8549
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 21028 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Puder für die Gummidichtung !
Reiben Sie die Gummidichtung an der Kühlschranktür ab und zu mit etwas Talkum-Puder ein, damit sie geschmeidig bleibt. Der Gummi wird sonst brüchig, und die Kühlschranktür schließt nicht mehr richtig. Es wird mehr Energie verbraucht als notwendig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 El. Butterschmalz
100 g Mehl
1  Spur ;Salz
2  Eier
125 ml Weissbier
4  Saeuerliche Aepfel Boskop o. Ingrid Marie
50 g Zucker
1 Tl. Zimt; gemahlen
- - Butterschmalz ODER
- - Kokosfett ODER
- - Oel
Zubereitung des Kochrezept Apfelkuecherl, aus Bayern:

Rezept - Apfelkuecherl, aus Bayern
B. Rias-Bucher: Fritiertes aus dem Schmalztopf zu essen, fanden die Bayern trotz ihrer Vorliebe fuer deftige Kueche immer schon viel zu fett: die Koechinnen liessen Fisch und Fleisch, Gemuese und suesse Kuechel vor dem Servieren deshalb abtropfen. Als es dafuer noch kein Kuechenpapier gab, legten sie das Ausgebackene auf duenne Brotscheiben, die das ueberschuessige Fett auf sogen. Aus dem Brot kochten sie Suppe fuers Personal. Butterschmalz zerlassen, Mehl damit vermischen. Salz, Eier und Bier zugeben und alles zu einem dickfluessigen Teig verruehren. Aepfel schaelen, Kerngehaeuse mit einem Apfelausstecher entfernen. Aepfel in etwa einen halben Finger dicke Scheiben schneiden. Zucker und Zimt mischen. Fett zum Fritieren erhitzen. Apfelscheiben portionsweise in den Teig tauchen und im heissen Fett bei mittlerer bis schwacher Hitze etwa fuenf Minuten goldbraun backen. Dabei einmal wenden. Herausnehmen, auf Kuechenpapier abtropfen lassen und im Backofen bei 50 Grad warm halten, bis alle Kuecherl gebacken sind. Mit Zucker und Zimt bestreut anrichten. * B. Rias-Bucher Der bayerische Kuechenkalender, Suedwest ISBN 3-517-01478-8 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Eierspeise, Suess, Apfel, Bier, Bayern, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ein Hoch auf die ZwiebelEin Hoch auf die Zwiebel
Schon die Bauarbeiter an der Cheops-Pyramide bekamen Zwiebeln zu essen – und zwar nicht als Strafe, sondern zum Ansporn.
Thema 7583 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Rhabarber Ernte, Lagerung und Rezept ideen für rhabarberRhabarber Ernte, Lagerung und Rezept ideen für rhabarber
Wer kennt nicht Großmutters selbstgemachten Rhabarberkompott, die Marmeladen oder den Rhabarberkuchen mit seinem süßlich-sauren Geschmack? Entgegen landläufiger Meinung, Rhabarber sei ein Obst, ist Rhabarber ein Gemüse und zählt zu den Knöterichgewächsen.
Thema 46966 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Lachs - ein begehrter Fisch mit Omega 3 FettsäurenLachs - ein begehrter Fisch mit Omega 3 Fettsäuren
Der Lachs ist ein zäher Langstreckensportler: Jährlich legt er oft über 1000 Kilometer zurück, um zu seinen Laichgewässern zu gelangen. Da der Lachs als Speisefisch zunehmend gefragt ist, wird er inzwischen gezielt für den Verbrauch gezüchtet.
Thema 21995 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |