Rezept Apfelkuecherl, aus Bayern

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfelkuecherl, aus Bayern

Apfelkuecherl, aus Bayern

Kategorie - Eierspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8549
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 21242 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rote Bete !
hilft bei Blutarmut, hemmt Bronchitis,beugt Erkältungskrankheiten vor, fördert den Aufbau der Leber

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 El. Butterschmalz
100 g Mehl
1  Spur ;Salz
2  Eier
125 ml Weissbier
4  Saeuerliche Aepfel Boskop o. Ingrid Marie
50 g Zucker
1 Tl. Zimt; gemahlen
- - Butterschmalz ODER
- - Kokosfett ODER
- - Oel
Zubereitung des Kochrezept Apfelkuecherl, aus Bayern:

Rezept - Apfelkuecherl, aus Bayern
B. Rias-Bucher: Fritiertes aus dem Schmalztopf zu essen, fanden die Bayern trotz ihrer Vorliebe fuer deftige Kueche immer schon viel zu fett: die Koechinnen liessen Fisch und Fleisch, Gemuese und suesse Kuechel vor dem Servieren deshalb abtropfen. Als es dafuer noch kein Kuechenpapier gab, legten sie das Ausgebackene auf duenne Brotscheiben, die das ueberschuessige Fett auf sogen. Aus dem Brot kochten sie Suppe fuers Personal. Butterschmalz zerlassen, Mehl damit vermischen. Salz, Eier und Bier zugeben und alles zu einem dickfluessigen Teig verruehren. Aepfel schaelen, Kerngehaeuse mit einem Apfelausstecher entfernen. Aepfel in etwa einen halben Finger dicke Scheiben schneiden. Zucker und Zimt mischen. Fett zum Fritieren erhitzen. Apfelscheiben portionsweise in den Teig tauchen und im heissen Fett bei mittlerer bis schwacher Hitze etwa fuenf Minuten goldbraun backen. Dabei einmal wenden. Herausnehmen, auf Kuechenpapier abtropfen lassen und im Backofen bei 50 Grad warm halten, bis alle Kuecherl gebacken sind. Mit Zucker und Zimt bestreut anrichten. * B. Rias-Bucher Der bayerische Kuechenkalender, Suedwest ISBN 3-517-01478-8 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Eierspeise, Suess, Apfel, Bier, Bayern, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hirse sättigt und ist gesund, das richtige für die VollwertkücheHirse sättigt und ist gesund, das richtige für die Vollwertküche
In den modernen Kochbüchern und TV-Shows spielt die Hirse keine große Rolle. Doch das Internet spiegelt eine andere Realität wider.
Thema 34425 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Der ThunfischDer Thunfisch
Der Thunfisch ist so beliebt, dass er von manchen Menschen nicht mal mehr als Fisch wahr genommen wird.
Thema 15685 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Grüner Tee ist gesund und leckerGrüner Tee ist gesund und lecker
Der erste Tee kam 1600 n. Chr. über den Seeweg nach Europa und wurde zunächst “grün” genossen. Diese Teeform wurde aber 200 Jahre später durch den schwarzen Tee verdrängt.
Thema 3444 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |