Rezept Apfelkuchen mit Mürbeteigdecke

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfelkuchen mit Mürbeteigdecke

Apfelkuchen mit Mürbeteigdecke

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23906
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9606 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Marinieren !
Fleisch in Essig, Zitronensaft und Wein mit Gewürzen (z.b. Pfefferkörnern, Lorbeer, Wacholderbeeren) einige Stunden einlegen. Macht das Fleisch schön zart.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Hefeteig nach Grundrezept 1,
- - halbe Menge für ein Kuchenblech
50 g Margarine
75 g Semmelbrösel
1 1/2 kg Äpfel
3  Zucker
2  Zitronensaft
1  Vanillezucker
- - Zimt
100 g Mandeln, gehackte
75 g Rosinen
100 g Butter
250 g Mehl
100 g Margarine
100 g Zucker
1  Ei
2  Milch
1  Backpulver (1 Handvoll Mehl zum Ausrollen)
100 g Butter
100 g Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Apfelkuchen mit Mürbeteigdecke:

Rezept - Apfelkuchen mit Mürbeteigdecke
Den ausgerollten Hefeteig dünn mit zerlassener Margarine einpinseln und Semmelbrösel aufstreuen. Äpfel schälen, in Spalten schneiden, Kernhaus entfernen, in Essigwasser legen, um das Braunwerden zu verhindern. Trocken tupfen, mit Zucker und Zitronensaft durchmischen. Auf den Kuchen legen. Vanillezucker, Zimt nach Geschmack, gehackte Mandeln, Rosinen darüber streuen und mit zerlassener Butter beträufeln. Aus den Zutaten einen geschmeidigen Mürbeteig kneten, 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, auf bemehlter Unterlage dünn ausrollen und auf den Apfelbelag legen. Ca. 30 Minuten backen. Nach völligem Erkalten dick mit bei gelinder Hitze zerlassener und wieder abgekühlter Butter bestreichen. Wenn die Butter auf dem Kuchen steht, mit Puderzucker bestäuben. Backzeit: 30-40 Minuten Hitze: 180° -200°C Dieser knusprige und aromatische Kuchen schmeckt auch sehr gut, wenn man den Mürbeteigboden dünn mit erhitzter Aprikosenmarmelade bestreicht und dann Zuckerguß darüber gibt. Früher einer der besten Kuchen zur Kirmes. Jetzt eher als Sonntagskuchen beliebt und schnell zubereitet.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?
Wer sich zum ersten Mal an den Whisky heranwagt, wird beim Probieren der preiswerteren, weltbekannten Marken vermutlich rätseln, warum Kenner ihren letzten Cent für eine Flasche des goldgelben Genussgetränkes opfern würden.
Thema 22280 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Oxalsäure und ihre Wirkung auf unseren KörperOxalsäure und ihre Wirkung auf unseren Körper
Gesunde Menschen, die ihren täglichen Nahrungsbedarf ohne Einschränkungen zusammenstellen können, machen sich über die Oxalsäure, die der Carbonsäure angehört und deren Salze als Oxalate bezeichnet werden, meist keine Gedanken.
Thema 58820 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Schnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit KalbfleischSchnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit Kalbfleisch
Kaum ein Gericht landet so oft in falscher Zusammensetzung auf den Speisekarten wie das berühmte Wiener Schnitzel. Denn ein Wiener Schnitzel ist nur dann ein Wiener Schnitzel, wenn es aus dünnem Kalbfleisch besteht.
Thema 14665 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |