Rezept Apfelkuchen mit Mürbeteigdecke

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfelkuchen mit Mürbeteigdecke

Apfelkuchen mit Mürbeteigdecke

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23906
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9228 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zu blasse Soße !
Ist die braune Soße zu blass, einfach etwas löslichen Kaffee einrühren. Das schmeckt nicht durch und macht die Soße schön dunkel.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Hefeteig nach Grundrezept 1,
- - halbe Menge für ein Kuchenblech
50 g Margarine
75 g Semmelbrösel
1 1/2 kg Äpfel
3  Zucker
2  Zitronensaft
1  Vanillezucker
- - Zimt
100 g Mandeln, gehackte
75 g Rosinen
100 g Butter
250 g Mehl
100 g Margarine
100 g Zucker
1  Ei
2  Milch
1  Backpulver (1 Handvoll Mehl zum Ausrollen)
100 g Butter
100 g Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Apfelkuchen mit Mürbeteigdecke:

Rezept - Apfelkuchen mit Mürbeteigdecke
Den ausgerollten Hefeteig dünn mit zerlassener Margarine einpinseln und Semmelbrösel aufstreuen. Äpfel schälen, in Spalten schneiden, Kernhaus entfernen, in Essigwasser legen, um das Braunwerden zu verhindern. Trocken tupfen, mit Zucker und Zitronensaft durchmischen. Auf den Kuchen legen. Vanillezucker, Zimt nach Geschmack, gehackte Mandeln, Rosinen darüber streuen und mit zerlassener Butter beträufeln. Aus den Zutaten einen geschmeidigen Mürbeteig kneten, 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, auf bemehlter Unterlage dünn ausrollen und auf den Apfelbelag legen. Ca. 30 Minuten backen. Nach völligem Erkalten dick mit bei gelinder Hitze zerlassener und wieder abgekühlter Butter bestreichen. Wenn die Butter auf dem Kuchen steht, mit Puderzucker bestäuben. Backzeit: 30-40 Minuten Hitze: 180° -200°C Dieser knusprige und aromatische Kuchen schmeckt auch sehr gut, wenn man den Mürbeteigboden dünn mit erhitzter Aprikosenmarmelade bestreicht und dann Zuckerguß darüber gibt. Früher einer der besten Kuchen zur Kirmes. Jetzt eher als Sonntagskuchen beliebt und schnell zubereitet.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße WindengewächsDie Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße Windengewächs
Ihren irreführenden Namen erhielt sie durch eine Verwechslung: Die Süßkartoffel ist gar keine Kartoffel, sondern ein Windengewächs, und wer von ihr einen echten Kartoffelgeschmack erwartet, erlebt eine kulinarische Enttäuschung.
Thema 9762 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Essen im Büro: Achten Sie auf Ihre Ernährung!Essen im Büro: Achten Sie auf Ihre Ernährung!
Ernährungsexperten und Sportler wissen es schon lange: Die Leistungsfähigkeit unserer Körpers hängt ganz entscheidend mit unserer Ernährung zusammen.
Thema 2986 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Katerstimmung - Vorbeugung gegen einen Kater nach der FeierKaterstimmung - Vorbeugung gegen einen Kater nach der Feier
Das Neue Jahr beginnt bei vielen Feiernden mit schmerzendem Schädel, einem hohlen Gefühl im Magen und dem festen Vorsatz: Nie wieder Alkohol.
Thema 13099 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |