Rezept Apfelkuchen II

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfelkuchen II

Apfelkuchen II

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21832
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6883 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Immer frische Eier !
Kaufen Sie abwechselnd pro Woche einmal braune, einmal weiße Eier, dann wissen Sie immer, welche die frischeren und welche die älteren Eier sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
250 g Mehl
125 g Zucker
1  Ei
150 g Butter
- - 8 Äpfel
- - Saft einer Zitrone
150 g Butter
125 g Zucker
1  Ei
1  Zitrone, abgeriebene Schale von
1/4 l süße Sahne
1 El. Zucker
100 g Mandeln
Zubereitung des Kochrezept Apfelkuchen II:

Rezept - Apfelkuchen II
Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten und im Kühlschrank kaltstellen. Die Äpfel schälen in Scheiben schneiden (oder gar raspeln, dann wird der Kuchen "schön matschig" sagt meine Tante..) und mit Zitronensaft beträufeln. Butter, Zucker, Ei und Zucker schaumig rühren, das Mehl kurz unterrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Eine Springform mit dem Teig auslegen, die Äpfel darauf verteilen und mit dem Belag bedecken. Die Mandeln kleinhacken und zusammen mit dem Zucker über den Kuchen streuen. Bei 175 bis 200 Grad auf der untersten Schiene im Backofen 55-65 min backen. Noch zwei Tricks? - Bißchen Salz an den Teig - Den Belag mit Rum-(Aroma), Vanille-(Aroma) oder/und Zimt "anreichern".

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im TeeZitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im Tee
Wenn man ihre zarten, grünen Blättchen zwischen Daumen und Zeigefinger reibt, entströmt ihnen ein köstlicher, minzeähnlicher und zitroniger Duft, der Appetit macht: Die Kraft der Zitronenmelisse wirkt bereits über die Nase.
Thema 6130 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Schlehen - Früchte für den Schlehenwein oder MarmeladeSchlehen - Früchte für den Schlehenwein oder Marmelade
Schon in der Jungsteinzeit speisten unsere Vorfahren von den herben Früchten des Schleh- oder Schwarzdorns (Prunus spinosa).
Thema 10899 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 31140 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |