Rezept Apfelkrapfen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfelkrapfen

Apfelkrapfen

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8544
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11805 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Übrige Eidotter !
Wenn Sie frische Eidotter übrig behalten haben, dann lassen Sie sie vorsichtig in eine Tasse gleiten. Füllen Sie etwas kaltes Wasser darüber und stellen die Tasse in den Kühlschrank. Die Dotter trocknen nicht aus und halten sich somit einige Tage frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 20 Portionen / Stück
60 g Butter
150 g Zucker
4  Eier
1/4 Tl. Salz
1  Zitrone; abgeriebene Schale und Saft
500 g Mehl
1  Pk. Trockenhefe
500 g Magerquark
300 g Saeuerliche Aepfel
- - Speisefett; zum Fritieren
- - Zucker; zum Wenden
Zubereitung des Kochrezept Apfelkrapfen:

Rezept - Apfelkrapfen
Butter, Zucker und Eier schaumig schlagen. Salz, Zitronenschale und -saft daraufgeben. Mehl und Hefe mischen. Mit dem Quark zur Eischaummasse geben, alles mit dem Handruehrgeraet zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Inzwischen Aepfel waschen, schaelen und vierteln. Das Kerngehaeuse herausschneiden. Die Aepfel sehr fein wuerfeln und unter den Teig heben. Speisefett in einer Friteuse auf 190 C erhitzen. Wenn die Temperatur erreicht ist, mit 2 Essloeffeln kleine Kloesschen von der Teigmasse abstechen und im heissen Fett ca. 5 Minuten goldgelb ausbacken. Dabei nicht mehr als 3-4 auf einmal in das Fett geben, denn das Gebaeck geht noch auf und muss frei schwimmen koennen. Die Krapfen mit einem Schaumloeffel herausnehmen und gut abtropfen lassen. Zucker in einen tiefen Teller schuetten und das heisse Gebaeck darin waelzen. * Quelle: Gepostet von Karin Schmidt@2:2456/440.25 03.07.1994 textlich angepasst Erfasser: Stichworte: Suessspeise, Quark, Apfel, Krapfe, Fritieren, P20

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das AbnehmenChilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das Abnehmen
Aus der heutigen Küche sind Chillies nicht mehr wegzudenken. Es gibt dem Essen den richtigen Pfiff. Natürlich sollte man sie sparsam verwenden. Kein Gemüse enthält soviel Carotinoide wie die Chilli, wodurch Sie entzündungshemmend wirkt.
Thema 34128 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen
Speisefisch: Renke, Felchen - frischer Fisch aus dem BodenseeSpeisefisch: Renke, Felchen - frischer Fisch aus dem Bodensee
Wenn im April die Saison der Coregonen beginnt (so nennt sie der Biologe), leuchten die Augen der Fischfreunde – obgleich die Endsilbe eher Assoziationen mit den Klingonen weckt und an die Star-Trek-Küche erinnert.
Thema 7776 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Curry Gewürz mit oder ohne Wurst einfach ExotischCurry Gewürz mit oder ohne Wurst einfach Exotisch
Kein anderes Gewürz erhitzt die Gemüter der Feinschmecker so sehr wie Curry - und das vor allem deshalb, weil Curry gar kein einzelnes Gewürz, sondern eine Mischung aus Gewürzen ist.
Thema 6562 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |