Rezept Apfelkonfekt

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfelkonfekt

Apfelkonfekt

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15444
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7000 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Würzen ohne Salz !
Besonders wenn man unter hohem Blutdruck leidet, sollte man mit Salz sehr sparsam umgehen. Mischen Sie sich selber eine salzlose Kräutermischung. Nehmen Sie jeweils 2,5 Teelöffel Paprika-, Knoblauch- und Senfpulver, 5 Teelöffel Zwiebelpulver und 0,5 Teelöffel gemahlenen schwarzen Pfeffer. Geben Sie die Mischung in einen Streuer, und Sie haben Ihre Würze immer zur Hand.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
8  mittl. Aepfel; Boskop, geschaelt und feingeschnitten
125 ml Wasser
400 g Brauner Rohrzucker
30 g Gelatineblaetter
125 g Haselnuesse; gehackt
1 El. Zitronensaft
1 Tl. Zimt
75 g Puderzucker
1 El. Maisstaerke
Zubereitung des Kochrezept Apfelkonfekt:

Rezept - Apfelkonfekt
Apfelstuecke mit dem Wasser weich kochen. Die gekochten Aepfel durch ein Sieb streichen und den braunen Rohrzucker hinzufuegen. Die Mischung unter haeufigem Ruehren bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten kochen, bis sie eindickt. Die in kaltem Wasser eingelegte Gelatine gut ausdruecken und unter das heisse Apfelpueree ruehren (Topf vorher vom Feuer nehmen). Die Masse im Kuehlschrank etwas fester werden lassen. Dann die Haselnuesse mit Zimt und Zitronensaft vermischen und unter die Apfelmischung heben. Alles in eine viereckige Form geben und etwa 1 cm hoch ausstreichen. Im Kuehlschrank ganz abkuehlen lassen. Dann in Quadrate von etwa 2 cm Seitenlaenge schneiden. Den Puderzucker und die Maisstaerke sieben und vermischen: die Apfelquadrate darin waelzen. * Quelle: Nach: Oskar Marti, Ein Poet am Herd, Winter in der Kueche, Hallwag, 1993 ISBN 3-444-10415-4 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Backen, Praline, Apfel, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sprossen und Keimlinge, gesund und leckerSprossen und Keimlinge, gesund und lecker
Sprossen sind frisch gekeimte Pflänzchen. Die Sprossen enthalten deshalb alles, was sie für ihren Wuchs benötigen und für Menschen gesund ist. Zudem schmecken sie lecker.
Thema 11298 mal gelesen | 14.04.2009 | weiter lesen
Langusten und Garnelen - leckere KrustentiereLangusten und Garnelen - leckere Krustentiere
Im Urlaub lässt man sie sich gerne schmecken, Langusten und Garnelen. Natürlich wird auch hierzulande dieses Meeresgetier verspeist, nicht nur in guten Restaurants.
Thema 11399 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Zwergzebufleisch ein Genuss für GourmetsZwergzebufleisch ein Genuss für Gourmets
Der Online-Versender Gourmantis bietet ab sofort exklusives Zwergzebu-Edelfleisch aus reinrassiger Herdbuchzucht an.
Thema 10071 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |