Rezept Apfeldessert mit Mascarponecreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfeldessert mit Mascarponecreme

Apfeldessert mit Mascarponecreme

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8585
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14611 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Weißkraut !
Verdauungsstärkend, gegen Zahnfleischbluten angehend,gegen Blutarmut

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4- Portionen / Stück
800 g Aepfel; suess-saeuerlich (z.B. Gloster)
1  Pk. Bourbon-Vanillezucker
1/8 l Apfelwein; oder Weisswein
50 g Rohrzucker
1/2  Zitrone; nur Schale unbehandelt
500 g Mascarpone
2  Eier; nur Eigelbe
50 g Puderzucker
- - Rum oder Calvados zum Aromatisieren
Zubereitung des Kochrezept Apfeldessert mit Mascarponecreme:

Rezept - Apfeldessert mit Mascarponecreme
Aepfel schaelen, in dicke Spalten schneiden und vom Kerngehaeuse befreien. Die Spalten mit dem Wein, dem Vanille -, dem Rohrzucker und der abgeriebenen Zitronenschale bei mittlerer Hitze ca. 12 Min. garen (bis die Aepfel weich sind). Nun die Eigelb mit dem Puderzucker schaumig ruehren und mit Mascarpone vermischen. Jetzt die erkalteten Apfelspalten abwechselnd mit der Mascarponecreme in einer Schuessel schichten. ** From: Walter_H._Waelde@p14.f701.n2480.z2.fido.sub.org Date: Mon, 30 May 1994 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Desserts, Suessspeisen, P4-6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saure Base - wenn der Körper sauer istSaure Base - wenn der Körper sauer ist
Der menschliche Körper ist ein extrem empfindlicher Organismus. Er kann schon auf minimale Schwankungen und Stressfaktoren reagieren. Doch nicht nur das allein.
Thema 31403 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 4451 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Knollenziest ein WurzelgemüseKnollenziest ein Wurzelgemüse
Wie besonders fette weiße Raupen oder eben Michelin-Männchen sehen die tief eingeschnürten Wurzeln des Knollenziestes aus.
Thema 14433 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |