Rezept Apfel Tartouillat (Tartouillat aux pommes)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfel-Tartouillat (Tartouillat aux pommes)

Apfel-Tartouillat (Tartouillat aux pommes)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25372
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6284 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Galle - Vorsicht Bitterstoffe !
Seien Sie beim Ausnehmen eines Fisches sehr vorsichtig, damit die Galle nicht eingeschnitten oder zerdrückt wird. Die austretenden Bitterstoffe machen den Fisch ungenießbar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Mostaepfel
- - Butter
- - Griesszucker
- - Teig
Zubereitung des Kochrezept Apfel-Tartouillat (Tartouillat aux pommes):

Rezept - Apfel-Tartouillat (Tartouillat aux pommes)
Dieses Gericht ist etwas schwierig zu machen, denn die Koeche haben immer doe Neigung, zu viele Aepfel und zuviel Teig zu nehmen; dieses Gericht gleicht weder einem Toertchen noch einer Apfeltorte. Besorgen sie sich zwei feuerfeste Tortenplatten aus Eisenblech, deren Raender nicht gewellt sind; eine Platte groesser als die andere. Geben sie in die kleinere Tortenplatte zunaechst eine sehr dicke Schicht Butter und darauf eine sehr dicke Schicht Griesszucker. Dann eine Lage Mostaepfel, die in sehr duenne Scheiben geschnitten und dicht aneinander in einer Schicht gelegt werden. Damit man keine Zwischenraeume bekommt, ist es besser, Vierecke oder Rauten zu schneiden, um die Form der Torte ganz auszufuellen. Auf diese Lage Aepfel schichten sie eine Lage Lage gestossenen Zucker und eine duenne Lage Butter. Auf das so vorbereitete Gericht legen sie eine sehr duenne - wie ein Blatt Papier - Teigplatte, wobei sie sich grosse Muehe geben, keinen Rand aus Teig vorstehen zu lassen. Setzen sie die Platte in den Ofen auf zwei Ziegelsteine und warten sie, bis sie zu karamelisieren beginnt. Sobald das Ganze fast gar ist, stuerzen Sie es in die groessere Platte, die mit Butter und Zucker ausgestrichen ist, und schieben wieder in den Backofen, und zwar derart, dass die Teigplatte nach unten kommt. Vollenden Sie die Backzeit bis sich alles karamelisiert. Servieren sie in der kochendheissen Platte, indem sie die Tartouillat in Vierecke schneiden. Der ganze Zucker, die Aepfel und der Teig sollen miteinander verschmelzen und eine Art weichen Apfelkaramel bilden. :Fingerprint: 21062352,101318708,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Essen im Mittelalter wie war das?Das Essen im Mittelalter wie war das?
Vielleicht haben Sie selbst schon einmal an einem Rittermahl teilgenommen, oder Sie kennen jemanden der das gemacht hat. Zumindest haben sie in Ritterfilmen schon die Festgelage bewundert die hier und da aufgetragen wurden.
Thema 29013 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Konservieren - Wie macht man Lebensmittel haltbar?Konservieren - Wie macht man Lebensmittel haltbar?
Wie man Lebensmittel in Zeiten des Überflusses haltbar macht, damit man auch dann etwas zu essen hat, wenn die Natur nichts hergibt, diese Frage hat die Menschheit von Anbeginn beschäftigt.
Thema 13504 mal gelesen | 28.02.2009 | weiter lesen
Kabeljau Fisch ist fettarm und schmackhaftKabeljau Fisch ist fettarm und schmackhaft
Schon die Wikinger schätzten den Fisch (Kabeljau), der sich für fast alle Zubereitungsarten eignet. Sein Fleisch ist weiß, zart und fest, es enthält wenig Fett und kann getrocknet, gedünstet oder gebraten werden.
Thema 10891 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |