Rezept Apfel Schweinebraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfel-Schweinebraten

Apfel-Schweinebraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11062
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14871 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Kartoffelbrei !
Ein sehr steif geschlagenes Eiweiß, leicht unter den Kartoffelbrei gehoben, verbessert sowohl sein Aussehen als auch den Geschmack, Zwei Esslöffel geriebenen Käse über den Kartoffelbrei gerührt, macht dieses Gericht besonders delikat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g ausgeloestes Schweinekotelett
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer
4 El. Butterschmalz
2  Zwiebeln
4 klein. aromatische, fein -saeuerliche Aepfel
1  Prise Zimt
1  Prise gemahlene Nelken
1 El. Butter
Zubereitung des Kochrezept Apfel-Schweinebraten:

Rezept - Apfel-Schweinebraten
Das Fleisch kurz waschen, mit Kuechenkrepp abtrocknen, mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Butterschmalz in einem Braeter erhitzen, Fleisch darin von allen Seiten braunbraten, etwas heisses Wasser angiessen. Im geschlossenen Topf ca. 60 min. schmoren, dabei immer wieder mit dem Bratfond uebergiessen. 10 min. vor Ende der Bratzeit die geschaelten Zwiebeln, in Ringe geschnitten, zum Fleisch geben. Aepfel schaelen, vierteln, entkernen und achteln, ebenfalls in den Topf geben, mit Zimt und Nelken bestaeuben. Butter dazugeben, Aepfel unter Wenden goldbraun braten. Das Fleisch in Scheiben schneiden, mit den Zwiebeln und Aepfeln anrichten. TIP: Ihr Braten bleibt besonders saftig, wenn Sie ihn vor dem Aufschneiden etwa 15 min. ruhen lassen. Nehmen Sie das Fleisch aus dem Braeter und wickeln Sie es in Alufolie. Nach 15 min. koennen Sie das Fleisch dann in Scheiben schneiden. * Quelle: Lisa Testausgabe, Januar 1995 ** Gepostet von Sysop-Team der SEEROSE Date: 23 Jan 95 Stichworte: Schwein, Fleisch, Braten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nussgenuss alles über echte und falsche NüsseNussgenuss alles über echte und falsche Nüsse
Als leckere Knabbereien sind unterschiedlichste Nussarten in vielen Haushalten zu finden. Geröstet, gesalzen, in würziger Hülle oder noch in der zu knackenden Schale. Der Artikel verrät Wissenswertes über die bekanntesten Nusssorten.
Thema 13618 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen
Hefeteig - in der Ruhe liegt die KraftHefeteig - in der Ruhe liegt die Kraft
Ein Hefeteig ist vielen Hobbybäckern schlichtweg zu mysteriös – manch einer saß schon Stunden über Stunden rätselnd vor einem harten, kleinen Teigklumpen, der einfach nicht größer werden wollte.
Thema 20699 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Pastinaken - die Pastinake oder auch HammelmöhrePastinaken - die Pastinake oder auch Hammelmöhre
Schon in der Steinzeit und bei den alten Römern war die Pastinake ein populäres Gemüse, das sich in ganz Europa großer Beliebtheit erfreute. Die gesunde Wurzel schmeckt süßlicher und zugleich würziger als Möhren und enthält viel Gutes.
Thema 19398 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |