Rezept Apfel Schweinebraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfel-Schweinebraten

Apfel-Schweinebraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11062
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15102 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Keine Klumpen in der Suppe !
Lassen Sie die benötigte Gries- oder Mehlmenge für Ihre Suppe durch einen Trichter laufen. Ihre Suppe wird schön glatt und klumpt nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g ausgeloestes Schweinekotelett
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer
4 El. Butterschmalz
2  Zwiebeln
4 klein. aromatische, fein -saeuerliche Aepfel
1  Prise Zimt
1  Prise gemahlene Nelken
1 El. Butter
Zubereitung des Kochrezept Apfel-Schweinebraten:

Rezept - Apfel-Schweinebraten
Das Fleisch kurz waschen, mit Kuechenkrepp abtrocknen, mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Butterschmalz in einem Braeter erhitzen, Fleisch darin von allen Seiten braunbraten, etwas heisses Wasser angiessen. Im geschlossenen Topf ca. 60 min. schmoren, dabei immer wieder mit dem Bratfond uebergiessen. 10 min. vor Ende der Bratzeit die geschaelten Zwiebeln, in Ringe geschnitten, zum Fleisch geben. Aepfel schaelen, vierteln, entkernen und achteln, ebenfalls in den Topf geben, mit Zimt und Nelken bestaeuben. Butter dazugeben, Aepfel unter Wenden goldbraun braten. Das Fleisch in Scheiben schneiden, mit den Zwiebeln und Aepfeln anrichten. TIP: Ihr Braten bleibt besonders saftig, wenn Sie ihn vor dem Aufschneiden etwa 15 min. ruhen lassen. Nehmen Sie das Fleisch aus dem Braeter und wickeln Sie es in Alufolie. Nach 15 min. koennen Sie das Fleisch dann in Scheiben schneiden. * Quelle: Lisa Testausgabe, Januar 1995 ** Gepostet von Sysop-Team der SEEROSE Date: 23 Jan 95 Stichworte: Schwein, Fleisch, Braten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hagebutten - lecker als Tee oder MarmeladeHagebutten - lecker als Tee oder Marmelade
Dass der Herbst naht, erkennt man – noch bevor sich die ersten Blätter verfärben und abfallen – schon daran, dass sich die Hagebutten erst gelb und dann orangerot färben.
Thema 24811 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Gulasch - Feinschmecker Gulasch mit RinderfiletGulasch - Feinschmecker Gulasch mit Rinderfilet
Gulasch hat zu Unrecht seinen Stempel als Allerwelts-Kantinenessen erhalten. Ohne Zweifel herrscht in deutschen Mensen ein Übermaß an mittelmäßigen Gulaschgerichten, die auf Basis von Fleisch minderer Qualität und ohne Finesse zubereitet wurden.
Thema 53235 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Rambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher FormRambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher Form
Wie ein verwuschelter roter Igel sieht die Rambutan (Nephelium lappaceum) aus, eine tropische Frucht, aus deren ledriger, roter Rinde gelbliche Auswüchse wie weiche Stacheln wachsen.
Thema 11690 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |