Rezept Apfel Rotkraut

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfel-Rotkraut

Apfel-Rotkraut

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6187
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 20065 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfannfisch !
war früher in Hamburg ein Resteessen. Wenn bei einer Mahlzeit Fisch und Kartoffeln übrig blieben, bildeten sie die Grundlage für das Abendessen - dann gab es eben Pfannfisch. Kartoffeln und Fisch wurden aufgebraten und mit Senfsauce übergossen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
25 g Salz
750 g junger Rotkohl
1  saeuerlicher Apfel
2  Zwiebeln
2  Stiele Thymian
2  Stiele Majoran
1 Tl. Kuemmel
1  Lorbeerblatt
3  Weinblaetter
200 ccm Brottrunk (nach Belieben)
Zubereitung des Kochrezept Apfel-Rotkraut:

Rezept - Apfel-Rotkraut
Einen Liter Wasser mit der Haelfte des Salzes aufkochen und abkuehlen lassen. Rotkohl vierteln und den Strunk herausschneiden. Kohl in sehr feine Streifen schneiden. Mit dem restlichen Salz in einer Schuessel mischen und mit einem Stampfer oder einer Flasche stampfen, bis der Kohl glasig aussieht. Geschaelte Aepfel entkernen und kleinschneiden. Mit Zwiebelringen, Rotkohl, Thymian und Majoran, Kuemmel und Lorbeer mischen. Ins Einlegegefaess fuellen und mit dem Stampfer so fest zusammendruecken, dass die Luftblaeschen entweichen. Mit Weinblaettern bedecken. Abgekuehltes Salzwasser mit dem Brottrunk mischen und das Gemuese damit begiessen. Das Gefaess mit Deckel oder Einmachfolie bedecken und etwa acht Tage bei Zimmertemperatur stehenlassen. Dann in einen kuehlen, dunklen Raum oder in den Kuehlschrank stellen. Das Kraut kann fruehestens gegessen werden, wenn der Sud klar ist. * Pro Portion ca. 40 Kalorien / 167 Joule ** Article: Of zer.t-netz.essen From: c.bluehm@link-f.comlink.de Stichworte: ZER, Gemuesegerichte, Rotkraut, Rotkohl, Aepfel

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Holunderbeeren - Sambucus nigra sind Gesund und VitaminreichHolunderbeeren - Sambucus nigra sind Gesund und Vitaminreich
Der schwarze Holunder ist einer der am häufigsten vorkommenden Sträucher in Mitteleuropa. Als nährstoffliebende Pflanze gehört er zu den Kulturfolgern des Menschen. Schon seit der Steinzeit ist er in der Nähe menschlicher Siedlungen zu finden.
Thema 15045 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen
Brotbackautomat: Kostengünstig Brot backen?Brotbackautomat: Kostengünstig Brot backen?
Gesunde Ernährung liegt absolut im Trend. Und da möchte man natürlich auch beim Brot wissen, was drin ist. Mit einem Brotbackautomat gelingt vollautomatisch jedes gewünschte Brot. Das schmeckt nicht nur besonders gut, sondern schont auch noch den Geldbeutel.
Thema 4725 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Erotische Rezepte Aphrodisiaka Lebensmittel für die Liebe?Erotische Rezepte Aphrodisiaka Lebensmittel für die Liebe?
Schon immer wurde bestimmten Lebensmitteln eine positive Wirkung auf das Liebesleben nachgesagt. Die Namenspatronin dieser Aphrodisiaka ist die griechische Göttin der Liebe, Aphrodite. Doch wirken Aphrodisiaka wirklich? Und wenn ja, wie wirken sie?
Thema 95040 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |