Rezept Apfel Rotkohl

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfel-Rotkohl

Apfel-Rotkohl

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9782
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 38085 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Käsesoße (lecker) !
Wenn es schnell gehen, aber der Geschmack nicht zu kurz kommen soll, probieren sie koch einmal folgendes Rezept aus:

Eine Büchse passierte Tomaten (250g), einen Becher Sahne (100g) und ca. 100g geriebenen Emmentaler Käse. Wer es lieber deftiger mag, kann auch z.B. Gorgonzola nehmen. Alles zusammen in einem Topf erhitzen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Es schmeckt sehr lecker, z.B. zu Kalbfleisch, Nudeln etc.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Rotkohl
250 g Saeuerliche Aepfel (Boskop oder aehnliche)
- - Salz
100 ml Rotweinessig
50 g Butter
250 g Zwiebeln
25 g Zucker
200 ml Trockener Rotwein
125 ml Bruehe
1/2  Zimtstange
1  Gewuerznelke (evtl. das
- - Doppelte)
1  Lorbeerblatt
- - Pfeffer aus der Muehle
Zubereitung des Kochrezept Apfel-Rotkohl:

Rezept - Apfel-Rotkohl
1. Die aeusseren Blaetter und den Strunk vom Kohlkopf entfernen. Den Kohl mit einem scharfen Messer oder auf einem Krauthobel in feine Streifen schneiden. Aepfel schaelen, entkernen und fein wuerfeln. 2. Den Kohl mit Salz bestreuen und Rotweinessig zugiessen. Alles mischen und etwa 2 Stunden zugedeckt stehen lassen. 3. Butter in einem Topf zerlassen. Gewuerfelte Zwiebeln, Aepfel und den Zucker darin glasig duensten. 4. Den Rotkohl mit Fluessigkeit zufuegen. Kurz anschmoren. 5. Rotwein, Bruehe, Zimtstange, Nelken und Lorbeer zufuegen und mischen. 30 Minuten im geschlossenen Topf garen. 6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zimtstange, Nelken und Lorbeer entfernen und den Kohl anrichten. Pro Portion: Kalorien: 173; Joule: 724; Eiweiss: 4 g; Fett: 6 g; Kohlenhydrate: 24 g Beilagen-Tip: Schweinebraten Tip: Wenn der rohe Kohl fuer einige Zeit mit Salz und Essig durchgezogen ist, wird er spaeter beim Kochen zart und kann die Gewuerze richtig aufnehmen. Besondere Geraete Grosses Messer oder Hobel Schwierigkeitsgrad Einfach, Preisstufe: Nicht teuer Zubereitungszeit Etwa 1 Stunde (ohne Ruhezeit) * Quelle: Das grosse Handbuch der guten Kueche, Zabert Sandman ** Erfasst und gepostet von Viviane Kronshage (2:2447/102.24) vom 21.06.1994 Stichworte: Gemuese, Rotkohl, Aepfel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Quinoa - Getreideersatz der Inka neu entdecktQuinoa - Getreideersatz der Inka neu entdeckt
Quinoa, hierzulande noch nicht allzu lange Stammgast in den Naturkostläden, ist mitnichten eine Neuentdeckung.
Thema 6544 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Martinsgans im Elsass - Ein Blick in den KochtopfMartinsgans im Elsass - Ein Blick in den Kochtopf
Das Elsass, die Grenzregion zwischen Deutschland und Frankreich ist ein Ort auch kulinarischer kultureller Begegnungen.
Thema 6906 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen
Kräuteröl - selbst gemacht als Kulinarisches GeschenkKräuteröl - selbst gemacht als Kulinarisches Geschenk
Ob zu Festlichkeiten, zum Geburtstag oder als Mitbringsel bei Einladungen von Freunden: Selbst gemachte Geschenke haben einen persönlichen Charme und können in punkto Individualität keiner gekauften Ware das Wasser reichen.
Thema 29931 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |