Rezept Apfel Pie

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfel-Pie

Apfel-Pie

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9781
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8731 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfifferlinge müssen pfeifen !
Sie tun es, wenn man Sie in heißem Fett in der Pfanne bei starker Hitze brät. Die hohe Temperatur brauchen sie, damit sich die Poren schließen und kein Saft herausläuft. Brät man sie nur langsam, werden sie gummiartig und schwammig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Kuchenteig
- - Butter; fuer die Foermchen
1 kg Saeuerliche Aepfel
200 g Zucker
2 El. Rosinen
1  Spur Salz
1 Tl. Zimt
- - Muskatnuss; wenig !
1  Zitrone; abgeriebene Schale
1 El. Zitronensaft
- - Puderzucker; zum Bestaeuben
Zubereitung des Kochrezept Apfel-Pie:

Rezept - Apfel-Pie
Den Teig auswallen und ausgebutterte kleine Piefoermchen (ca. 10-12 cm Durchmesser) mit Teig so auslegen, dass der Teigrand ca. 1 cm ueberlappt. Mit der Gabel mehrmals einstechen und kalt stellen. Fuer die Deckel entsprechende Teigrondellen mit Hilfe eines Tellers zuschneiden (auch 1 cm groesser als die Form) und kalt stellen. Die Aepfel schaelen, halbieren, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Zucker, Rosinen, Salz, Zimt, Muskat, Zitronenschale und Zitronensaft in eine grosse Schuessel geben, gut ruetteln, bis die Apfelschnitze ganz von der Mischung ueberzogen sind. Die Apfelscheiben kreisfoermig auf die Teigboeden anordnen. Weitere Lagen Apfelscheiben auf dieselbe Weise einschichten, bis die Formen gefuellt sind. Die Teigraender mit Wasser anfeuchten, mit den Deckeln abdecken. Die Raender fest zusammendruecken. Die Teigdeckel mehrmals einstechen, damit der Dampf entweichen kann. Im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen in 45 Minuten goldbraun backen. Die Apfel-Pie mit wenig Puderzucker bestaeuben und noch lauwarm mit Schlagrahm oder Vanillecreme servieren. * Quelle: Anita Rauch, Sendung Siesta, Radio DRS, 05.01.1994 (o. 1993 ?) ** Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Backen, Kuchen, Apfel, Pie, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus AsienDie Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus Asien
Wer gern indische oder asiatische Gerichte probiert, ist vielleicht schon einmal einem ungewöhnlichen und dekorativen Gemüse begegnet: der Lotuswurzel (Nelumbo nucifera).
Thema 28102 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Absinth die grüne Fee Extrait de AbsinthAbsinth die grüne Fee Extrait de Absinth
Absinth - Grüne Fee nannte man ihn in Frankreich, zur „grünen Stunde“ am Spätnachmittag zwischen vier und sechs Uhr trank man ihn, der Maler Pablo Picasso wählte ihn als Sujet für einige Kunstwerke, und die Bohéme liebte ihn.
Thema 12945 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Essen im Flieger - Linientreu in den Urlaub fliegenEssen im Flieger - Linientreu in den Urlaub fliegen
Wer mit einer Flugreise das Urlaubsziel der Wahl ansteuert, kommt um die so genannte Bordverpflegung im Flugzeug kaum herum. Doch passt das Fliegermahl zur schlanken Linie, die man im Sinne der Bikinifigur doch gern erhalten möchte? Oder strotzt das Essenstablett von Gerichten, in denen sich Kohlehydrate auf Kalorien und Fett häufen?
Thema 4319 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |