Rezept Apfel Pie

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfel-Pie

Apfel-Pie

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9781
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9111 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eingefrorene Beeren behalten die Form !
Friert man kleines Obst, wie z.B. Kirschen, Himbeeren oder Erdbeeren ein, ist es nicht sehr schön, wenn sie zu einem Klumpen gefrieren. Verteilen Sie sie lose auf einem Backblech und lassen sie die Beeren schockgefrieren. Anschließend in Behälter füllen, luftdicht verschließen und in die Gefriertruhe legen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Kuchenteig
- - Butter; fuer die Foermchen
1 kg Saeuerliche Aepfel
200 g Zucker
2 El. Rosinen
1  Spur Salz
1 Tl. Zimt
- - Muskatnuss; wenig !
1  Zitrone; abgeriebene Schale
1 El. Zitronensaft
- - Puderzucker; zum Bestaeuben
Zubereitung des Kochrezept Apfel-Pie:

Rezept - Apfel-Pie
Den Teig auswallen und ausgebutterte kleine Piefoermchen (ca. 10-12 cm Durchmesser) mit Teig so auslegen, dass der Teigrand ca. 1 cm ueberlappt. Mit der Gabel mehrmals einstechen und kalt stellen. Fuer die Deckel entsprechende Teigrondellen mit Hilfe eines Tellers zuschneiden (auch 1 cm groesser als die Form) und kalt stellen. Die Aepfel schaelen, halbieren, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Zucker, Rosinen, Salz, Zimt, Muskat, Zitronenschale und Zitronensaft in eine grosse Schuessel geben, gut ruetteln, bis die Apfelschnitze ganz von der Mischung ueberzogen sind. Die Apfelscheiben kreisfoermig auf die Teigboeden anordnen. Weitere Lagen Apfelscheiben auf dieselbe Weise einschichten, bis die Formen gefuellt sind. Die Teigraender mit Wasser anfeuchten, mit den Deckeln abdecken. Die Raender fest zusammendruecken. Die Teigdeckel mehrmals einstechen, damit der Dampf entweichen kann. Im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen in 45 Minuten goldbraun backen. Die Apfel-Pie mit wenig Puderzucker bestaeuben und noch lauwarm mit Schlagrahm oder Vanillecreme servieren. * Quelle: Anita Rauch, Sendung Siesta, Radio DRS, 05.01.1994 (o. 1993 ?) ** Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Backen, Kuchen, Apfel, Pie, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nahrungsmittel - Nahrung die gute Laune versprichtNahrungsmittel - Nahrung die gute Laune verspricht
Viele unterschätzen die Auswirkung der Ernährung auf die Stimmungslage, dabei beeinflussen die aufgenommenen Nahrungsmittel die psychische Verfassung mehr, als es vorstellbar ist.
Thema 16444 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Tim Mälzer - der Küchenbulle mit scharfen Messern und coolen SprüchenTim Mälzer - der Küchenbulle mit scharfen Messern und coolen Sprüchen
Stoppeln auf dem Kopf, Stoppeln im Gesicht, lässig in T-Shirt und Jeans, so präsentiert sich TV-Starkoch Tim Mälzer Woche für Woche seiner Fernseh-Fangemeinde beim Fernsehsender VOX.
Thema 27803 mal gelesen | 19.07.2007 | weiter lesen
Erotische Rezepte Aphrodisiaka Lebensmittel für die Liebe?Erotische Rezepte Aphrodisiaka Lebensmittel für die Liebe?
Schon immer wurde bestimmten Lebensmitteln eine positive Wirkung auf das Liebesleben nachgesagt. Die Namenspatronin dieser Aphrodisiaka ist die griechische Göttin der Liebe, Aphrodite. Doch wirken Aphrodisiaka wirklich? Und wenn ja, wie wirken sie?
Thema 95725 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |