Rezept Apfel Nuss Kuchen I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfel-Nuss-Kuchen I

Apfel-Nuss-Kuchen I

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21827
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14862 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Reste im Joghurtbecher !
Stechen Sie kurz mit dem Messer in den Beckerboden des Joghurts. Der Joghurt lässt sich dann ohne Rest problemlos aus dem Becher stürzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
300 g glattes Mehl
200 g Butter
100 g Staubzucker
2  Dotter
1/2  Zitrone, geriebene Schale von
1  P. Vanillinzucker
750 g Äpfel
60 g Kristallzucker
20 g Butter
40 g Rosinen
1  Zitrone, Saft von
1  Msp. Zimt
1 klein. Stamperl Rum
250 g geriebene Walnüsse
110 g Kristallzucker
20 g Butter
90 g Biskuitbrösel
1/8 l Milch, etwas mehr als
1  P. Vanillezucker
1  Msp. Zimtpulver
1 klein. Stamperl Rum
1  Zitrone, geriebene Schale von
Zubereitung des Kochrezept Apfel-Nuss-Kuchen I:

Rezept - Apfel-Nuss-Kuchen I
Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen; feinblättrig schneiden und mit 20 g Butter, 60 g Kristallzucker, dem Saft einer Zitrone, 1 Msp. Zimt und dem Rum weichdämpfen; danach auf einem Sieb abtropfen und erkalten lassen; zuletzt die Rosinen einrühren. Die Milch mit dem Vanillezucker, 1 Msp. Zimt, einem Stamperl Rum, 20 g Butter, 110 g Kristallzucker und der geriebenen Zitronenschale zum Kochen bringen; sodann die Nüsse und die Biskuitbrösel einrühren und diese Fülle erkalten lassen. Aus 300 g Mehl, 200 g Butter, 100 g Staubzucker, 2 Dotter, der Zitronenschale und 1 Pkt. Vanillezucker rasch einen Mürbteig kneten, den man in Alufolie wickelt und zwei Stunden im Kühlschrank rasten läßt; danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 4 mm dick ausrollen; mit 3/4 dieses Teiges den Boden und Rand einer Tortenform auslegen; den Teigboden mehrmals einstechen und darauf zuerst die Nußfülle und dann die Apfelfülle verteilen. Den restlichen Teig in der Größe der Tortenform ausrollen und mit diesem Teigblatt die Torte abdecken; dann bestreicht man die Torte mit versprudelten Ei und bäckt sie im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad 50-60 Minuten lang.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mais - Maiskorn, gelbe Frucht aus MexikoMais - Maiskorn, gelbe Frucht aus Mexiko
Es ist schon erstaunlich, was sich aus dem gelben Maiskorn alles zaubern lässt:
Thema 6637 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Mais-Polenta einfach oder edel?Mais-Polenta einfach oder edel?
Der kulinarische Reiz des sättigenden Maisbreis, der unter dem Namen Polenta im Kochbuch zu finden ist, erschließt sich nicht jedem. Für die Einen – zu denen wohlgemerkt auch Spitzenköche und unzählige Norditaliener zählen – ist Polenta höchster Genuss.
Thema 6586 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Saltimbocca alla Romana - Dolce Vita auch für KochanfängerSaltimbocca alla Romana - Dolce Vita auch für Kochanfänger
Der Name sagt schon alles: “Saltimbocca” heißt übersetzt “Spring in den Mund”. Und wer das italienische Parmaschinken-Salbei-Schnitzelchen einmal gekostet hat, wird sich wünschen, es würde einem öfter spontan in den Mund springen.
Thema 28095 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |