Rezept Apfel Lamm Ragout

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfel-Lamm-Ragout

Apfel-Lamm-Ragout

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8550
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9975 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gurkentopf - doppelt genutzt !
Den Sud von eingelegten Gurken können Sie noch einmal benützen, um selbst einen Gurkentopf herzustellen. Schichten sie in Scheiben geschnittene Salatgurken und Zwiebelringen hinein. Verschließen Sie das Glas ganz fest und stellen es einige Tage in den Kühlschrank.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Lammfleisch; aus der Keule
2 El. Getrockneter Majoran - gerebelt
1  Bd. Fruehlingszwiebeln
2  Saeuerliche Aepfel
330 g Butterschmalz
350 g Trockener Cidre; oder Apfelwein
- - schwarzer Pfeffer adM.
1 Tl. Salz; nach Geschmack
1  Lorbeerblatt
Zubereitung des Kochrezept Apfel-Lamm-Ragout:

Rezept - Apfel-Lamm-Ragout
Das Fleisch kalt abspuelen, trockentupfen und in mundgerechte Wuerfel schneiden. Fett und Sehnen entfernen. Die Wuerfel in einer Schuessel mit dem Majoran vermengen und den Cidre daruebergiessen. Das Fleisch soll mit Fluessigkeit bedeckt sein. Alles zugedeckt im Kuehlschrank 12 Stunden marinieren. Von den Fruehlingszwiebeln die Wurzelansaetze und die dunkelgruenen Roehren abschneiden, dann in etwa drei Zentimeter lange Stuecke schneiden. Die Aepfel schaelen, vierteln, Kerngehaeuse, Blueten und Stielansaetze entfernen, Aepfel in Stuecke schneiden. Die Fleischwuerfel auf einem Sieb abgiessen, die Marinierfluessigkeit in ein Schuessel auffangen. Die Fleischwuerfel mit Kuechenkrepp trockentupfen. Butterschmalz in einem schweren Braeter erhitzen und das Fleisch solange anbraten, bis alle austretende Fluessigkeit verdampft ist und die Wuerfel eine goldbraune Farbe annehmen. Dann Zwiebeln und Aepfel zugeben, unter Wenden kurz mit anbraten. Alles mit dem Cidre abloeschen, mit Pfeffer und Salz wuerzen und das Lorbeerblatt zugeben. Das Ragout bei Mittelhitze zugedeckt etwa 30 Minuten garen, bis das Fleisch muerbe ist und die Apfelstuecke zerfallen sind. Vor dem Servieren nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zu dem Ragout frisch aufgebackenes Stangenweissbrot reichen. * Quelle: STERN 23/94 Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 20.10.94 Stichworte: Fleisch, Lamm, Mariniert, Apfel, Cidre, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus JapanTempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus Japan
Fisch im Bierteig, süßes Schmalzgebackenes, frittierte Kartoffelstäbchen – das alles sind Gerichte, welche die Kategorie „Leichte Küche“ wahrhaftig nicht verdient haben.
Thema 12094 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Lebensmittel und deren LagerungLebensmittel und deren Lagerung
Die Vielfalt an guten Lebensmitteln war nie größer als heute. Was aber nutzt es, wenn uns die Nahrung durch unsachgemäße Lagerung schnell verdirbt. Wie sollte man Lebensmittel richtig lagern, damit sie möglichst lange frisch bleiben?
Thema 4023 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Der Hecht im Karpfenteich oder auf dem TellerDer Hecht im Karpfenteich oder auf dem Teller
Der europäische Hecht (Esox lucius) ist ein Süßwasserfisch, der aber auch in brackigen Gewässern überleben kann.
Thema 4992 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |