Rezept Apfel Kissel (Jablotschnyj kisel)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfel-Kissel (Jablotschnyj kisel)

Apfel-Kissel (Jablotschnyj kisel)

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15442
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9116 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saubere Hände beim Hackbraten !
Geben Sie alle Zutaten für den Hackbraten in einen sauberen, geräumigen Gefrierbeutel. Fest durchkneten und einen Laib formen. Dann lassen Sie den Teig aus dem Beutel direkt auf das Blech gleiten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1000 g Aepfel; mit kraeftigem Geschmack, z.B. Boskop
1/2  Tas. Kartoffelstaerke; Menge anpassen, u.U. bis zur
- - Haelfte mehr
200 g Zucker
1/2  Zitrone; Saft
1  Zimtstange
- - Zucker; zum Ausstreuen
Zubereitung des Kochrezept Apfel-Kissel (Jablotschnyj kisel):

Rezept - Apfel-Kissel (Jablotschnyj kisel)
Die Aepfel wuerfeln und in wenig Wasser weich kochen. Eine Tasse (bezogen auf Zubereitung mit 1 kg Aepfeln) des Suds beiseite stellen und abkuehlen lassen. Die Kartoffelstaerke darin aufloesen. Die Aepfel durch ein Sieb passieren und mit dem restlichen Kochsaft vermischen. Die sollte fuenf Tassen (bezogen auf Zubereitung mit 1 kg Aepfeln) Fluessigkeit ergeben (sonst die uebrigen Zutaten in den Mengen anpassen). Mit dem Zucker, den Zitronensaft vermischen, Zimt zugeben und aufkochen. Die Kartoffelstaerke hineingeben und unter staendigem Ruehren wiederholt zum Kochen bringen. Eine Stein- oder Porzellanform mit Wasser ausspuelen, mit etwas Zucker ausstreuen und den Sirup hineingeben. Kaltstellen. Bemerkung: beim Backen eines Apfelkuchens die Schalen und Gehaeuse der Aepfeln auskochen und daraus einen Kissel zubereiten. * Quelle: Irina Carl, Russisch kochen, Edition dia 1993 ISBN 3 86034 112 X Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suessspeise, Kalt, Moosbeere, Info, Russland, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Horst Lichter - die rheinische Frohnatur am KochtopfHorst Lichter - die rheinische Frohnatur am Kochtopf
Dass der 1962 geborene Horst Lichter einmal einen derartigen Bekanntheitsgrad erreichen würde, hat er sich wohl selbst nie träumen lassen.
Thema 9263 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen
Fruchtsaft vom Discounter - Fruchtsäfte eine Alternative zu Obst?Fruchtsaft vom Discounter - Fruchtsäfte eine Alternative zu Obst?
Ihr Verpackungen sind bunt und verführerisch, ihre Aufschriften versprechen einen wahren Jungbrunnen für Körper und Geist, und ihre Aromen sind zuckrig süß bis erfrischend sauer: Gemeint sind Fruchtsäfte.
Thema 6943 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Tempranillo - Eine feine Rebsorte aus SpanienTempranillo - Eine feine Rebsorte aus Spanien
Noch nicht sonderlich bekannt in Deutschland, aber doch ein echtes Erlebnis für Weintrinker - der rote Tempranillo. Was man über diesen Rotwein wissen muss.
Thema 5872 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |