Rezept Apfel Kissel (Jablotschnyj kisel)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfel-Kissel (Jablotschnyj kisel)

Apfel-Kissel (Jablotschnyj kisel)

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15442
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9024 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Butter geschmeidig machen !
Zu harte Butter wird schnell streichfähig, wenn man eine heiße Pfanne kurz über die Butterdose stülpt. Braucht man weiche Butter für einen Teig, raspelt man sie in die Schüssel, und sie lässt sich sofort verrühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1000 g Aepfel; mit kraeftigem Geschmack, z.B. Boskop
1/2  Tas. Kartoffelstaerke; Menge anpassen, u.U. bis zur
- - Haelfte mehr
200 g Zucker
1/2  Zitrone; Saft
1  Zimtstange
- - Zucker; zum Ausstreuen
Zubereitung des Kochrezept Apfel-Kissel (Jablotschnyj kisel):

Rezept - Apfel-Kissel (Jablotschnyj kisel)
Die Aepfel wuerfeln und in wenig Wasser weich kochen. Eine Tasse (bezogen auf Zubereitung mit 1 kg Aepfeln) des Suds beiseite stellen und abkuehlen lassen. Die Kartoffelstaerke darin aufloesen. Die Aepfel durch ein Sieb passieren und mit dem restlichen Kochsaft vermischen. Die sollte fuenf Tassen (bezogen auf Zubereitung mit 1 kg Aepfeln) Fluessigkeit ergeben (sonst die uebrigen Zutaten in den Mengen anpassen). Mit dem Zucker, den Zitronensaft vermischen, Zimt zugeben und aufkochen. Die Kartoffelstaerke hineingeben und unter staendigem Ruehren wiederholt zum Kochen bringen. Eine Stein- oder Porzellanform mit Wasser ausspuelen, mit etwas Zucker ausstreuen und den Sirup hineingeben. Kaltstellen. Bemerkung: beim Backen eines Apfelkuchens die Schalen und Gehaeuse der Aepfeln auskochen und daraus einen Kissel zubereiten. * Quelle: Irina Carl, Russisch kochen, Edition dia 1993 ISBN 3 86034 112 X Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suessspeise, Kalt, Moosbeere, Info, Russland, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saibling - gesund, lecker und abwechslungsreichSaibling - gesund, lecker und abwechslungsreich
Der Saibling (Salvelinus) verspricht ein unvergessliches Geschmackserlebnis – befand schon der große französische Koch Auguste Escoffier in seinen Tagebuchaufzeichnungen, nachdem ihm der leckere Fisch einst in der Schweiz serviert wurde.
Thema 6606 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Georges Auguste Escoffier - der Revolutionär der KücheGeorges Auguste Escoffier - der Revolutionär der Küche
Wenn es einen Koch gab, der mit Leidenschaft am Werk war, dann ist es wohl Georges Auguste Escoffier (1846–1935). Warum sonst hätte er über 60 Jahre seines Lebens in den verschiedenen Küchen dieser Welt verbringen sollen, wenn nicht aus Leidenschaft?
Thema 6724 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Diät leicht gemacht - Lightprodukte nur als Ergänzung sinnvollDiät leicht gemacht - Lightprodukte nur als Ergänzung sinnvoll
Wenn die ersten warmen Tage nahen und die Mode wieder figurbetonter wird, möchten viele Menschen ein paar Pfunde abspecken. Lightprodukte verheißen hier eine einfache Lösung.
Thema 6074 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |