Rezept Apfel auf Blaetterteig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Apfel auf Blaetterteig

Apfel auf Blaetterteig

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18873
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11624 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kürbiskerne gegen Blasenleiden !
Der Ölkürbis enthält in seinem Innern unerwartete Bodenschätze: schalenlose Kerne, die roh und getrocknet hervorragend schmecken. Aus ihnen kann Öl gepresst und Tee gebrüht werden. Wer davon täglich 2- oder 3mal einen Esslöffel Kernmasse zu sich nimmt, verspürt bald die heilende Wirkung bei Blasenleiden und Prostatabeschwerden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1  Apfel
1/8 l Weisswein
25 g Zucker
2  Scheiben tiefgefrorenen Blaetterteig
1  Eigelb
1/8 l Sahne
- - Puderzucker
2  Eigelb
50 ml geschlagene Sahne
30 g ungesuesstes Hagebuttenmark
40 g Zucker
2  Eigelb
25 g Zucker
1/2  Vanillestange
1/8 l Milch
2 El. Hagebuttenmarmelade
Zubereitung des Kochrezept Apfel auf Blaetterteig:

Rezept - Apfel auf Blaetterteig
Fuer das Parfait Eigelb und Zucker warm schlagen, bis zum Erkalten weiterschlagen. Das Hagebuttenmark unterruehren und die Sahne unterheben. Die Masse in Portionsfoermchen fuellen und gefrieren lassen. Den Apfel schaelen und in 16 Spalten schneiden, Weisswein und Zucker in einem kleinen Topf aufkochen, die Apfelspalten hineingeben und darin erkalten lassen. Inzwischen den Blaetterteig ausrollen, eine Apfelschablone auflegen und mit einem kleinen Messer die Konturen nachziehen. Den Blaetterteigapfel vorsichtig aus der Platte herausloesen, die Schablone abziehen und den Vorgang wiederholen. Die geduensteten Apfelspalten rosettenfoermig auf die Blaetterteigaepfel auflegen, Ei und Sahne verruehren und alles damit bepinseln. Dann ca. 10 Minuten bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen backen. Die Vanillestange der Laenge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Milch mit der Haelfte des Zuckers und dem Vanillemark aufkochen. Das Eigelb mit dem uebrigen Zucker schaumig schlagen. Die Vanillemilch etwas abkuehlen lassen und nach und nach dazugeben. Falls das Eigelb noch nicht cremig geworden sein sollte, erneut erhitzen, zur Rose abziehen und abkuehlen lassen. Die Blaetterteigaepfel auf die Teller legen, das Parfait jeweils daneben geben, Vanillesosse angiessen und mit etwas Hagebuttenmarmelade verzieren. Als Dinner for Two (Weihnachten 1995): Aperitif Vorspeise: Gebundene Ochsenschwanzsuppe Hauptspeise: Gefuellte Kalbsbrust mit Pfifferlingen, Selleriepueree und Bohnen-Moehren-Gemuese Nachspeise: Apfel auf Blaetterteig mit Hagebuttenparfait ** Gepostet von: Franz Betzel Stichworte: Dinner, Menue, P2, Dessert, Apfel

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Diät leicht gemacht - Lightprodukte nur als Ergänzung sinnvollDiät leicht gemacht - Lightprodukte nur als Ergänzung sinnvoll
Wenn die ersten warmen Tage nahen und die Mode wieder figurbetonter wird, möchten viele Menschen ein paar Pfunde abspecken. Lightprodukte verheißen hier eine einfache Lösung.
Thema 5743 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Apfelmost aus ÖsterreichApfelmost aus Österreich
Die Fußball-Europameisterschaft ist bereits voll im Gange. Für viele Fans bedeutet das nun volle Konzentration auf den Fernseher, und da während der Spiele kaum noch Zeit für’s Essen und Trinken bleibt.
Thema 7843 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Pudding kann man selber machenPudding kann man selber machen
Im Fernsehen setzt die Puddingwerbung auf große Gefühle – und das nicht ohne Grund: Pudding gehört zu jenen Speisen, die in die Kategorie des so genannten Soul Food passen.
Thema 20582 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |