Rezept Antipasto Italiano

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Antipasto Italiano

Antipasto Italiano

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8541
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12111 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Quitten !
In Gelee-Form, ein gutes Durchfallmittel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Parmaschinken
100 g Mailaender Salami
125 g Mozzarella
1  Gruene Paprika
1  Gelbe Paprika
1 klein. Zucchini
12  Kirschtomaten
- - Schwarze Oliven
2  Knoblauchzehen
6 El. Olivenoel
- - Kraeuter aus der Provence
Zubereitung des Kochrezept Antipasto Italiano:

Rezept - Antipasto Italiano
Geviertelte Paprika mit der Hautseite nach oben ca. 8 Minuten grillen. Abschrecken und die Haut abziehen. Zucchinischeiben leicht anbraten, ausgepresste Knoblauchzehen, Olivenoel und Kraeuter dazugeben. Gemuese und Mozzarella 1/2 Stunde in der Marinade ziehen lassen. Alles mit Parmaschinken und Mailaender Salami anrichten und mit schwarzem frisch gemahlenem Pfeffer servieren. * Milchstrasse 4/94 Baecker-Fachverlag Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 6.09.94 Stichworte: Vorspeise, Kalt, Wurst, Mozzarella, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Abnehmen mit einer Ayurveda Diät, in ein neues GleichgewichtAbnehmen mit einer Ayurveda Diät, in ein neues Gleichgewicht
Fettsparen, Brot weglassen, ohne Essen ins Bett, basisch essen oder eiweißreich? Ausdauersport oder Vollkorn und Gemüse?
Thema 6212 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 3502 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Schalttag, Fasten und neue Kraft tankenSchalttag, Fasten und neue Kraft tanken
Manchmal fühlen wir uns einfach matt, träge und lustlos, ohne krank zu sein. Der Körper ist überlastet – und dabei spielt das Essen oft die entscheidende Rolle.
Thema 6491 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |