Rezept Antipasto Aglio

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Antipasto Aglio

Antipasto Aglio

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9773
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7921 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: alles griffbereit !
Bringen Sie eine Wäscheklammer an dem Küchenhängeschrank an. Dort können Sie ihre Einkaufs- oder Spickzettel, Rezepte o.ä. anklemmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
30  Knoblauchzehen, gross
50 g Sardellenfilets; gewaessert, abgetropft und trockengetupft
1 El. Petersilie, glatt; feingehackt
1 El. Butter; geschmolzen
1 El. Olivenoel
1  Prise Pfeffersauce (Tabasco)
50 ml Olivenoel
30  Scheiben vom Baguette; getoastet
Zubereitung des Kochrezept Antipasto Aglio:

Rezept - Antipasto Aglio
Knoblauchzehen schaelen und quer in 3 mm dicke Scheiben schneiden; die Enden durch die Knoblauchpresse druecken und mit den Sardellenfilets in eine Schuessel mit rundem Boden geben, besser ist ein Moerser. Petersilie, Butter und den ersten Teil des Oels zufuegen, alles zu einer saemigen Paste verarbeiten. Die Mittelstuecke der Zehen im restlichen Oel in einer Pfanne goldbraun braten (keinesfalls schwarz!). Die Sardellenpaste auf die getoasteten Brotscheiben streichen, mit den gebratenen Knoblauchzehen garnieren. In dieser Zubereitung ist der bestimmende Geschmack des Knoblauchs auf ein delikates, nussartiges Aroma reduziert. Dazu passt ein kraeftiger Rotwein. * Quelle: M.J. Filice in: GARLIC Kueche fuer Knoblauch-Freunde, Papyrus 1981 ** Erfasst und gepostet von Michael Dauffenbach vom 23.06.1994 Stichworte: Vorspeisen, Snack, Italien, P8

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?
Dass sie lecker sind, weiß jeder. Dass es nur eine geben kann, wissen die wenigsten. Die Mozartkugel hat viele Nachahmer, denn ihr Name lässt sich nicht schützen. Dennoch ist da diese eine, traditionsreiche Salzburger Konditorei.
Thema 8070 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Gut gekocht für wenig GeldGut gekocht für wenig Geld
Der täglich wiederkehrende Albtraum einer jeden Hausfrau: Seit morgens ist man auf den Beinen, hat Frühstück gemacht, Wäsche gewaschen, das Haus geputzt und den Einkauf erledigt.
Thema 25755 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Köche für Tim MälzerKöche für Tim Mälzer
Starkoch Tim Mälzer castet arbeitslose Köche und stellt eine Koch-Crew für sein neues Restaurant in Hamburg zusammen. Im Juni beginnen die Dreharbeiten für die VOX-Produktion "Tims Team".
Thema 14959 mal gelesen | 01.06.2006 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |