Rezept Anguilles au vert (Aal im Gruenen)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Anguilles au vert (Aal im Gruenen)

Anguilles au vert (Aal im Gruenen)

Kategorie - Fisch, Suesswasser, Aal, Belgien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28949
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2163 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gebratener Fisch !
Bratfisch bekommt eine herrliche Kruste, wenn Sie etwas Salz ins Bratfett streuen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Aal
100 g Schalotten
50 g Butter
400 ml trockener Weisswein
400 ml Fischfond
200 g Spinat
2 El. Kerbel
2 El. Petersilie; feingehackt
1 Tl. Pimpernelle; feingehackt
1 Tl. Salbei; feingehackt
1 Tl. Bohnenkraut; feingehackt
1 Tl. Estragon; feingehackt
1 Tl. Thymian; feingehackt
2  Pfefferminzblaetter; fein gehackt
1  Eigelb
1/2  Zitrone
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer
- - aus Culinaria Bertelsmann Club/Verlag Erfasst: Arthur Heinzmann
- - im Februar 1997
Zubereitung des Kochrezept Anguilles au vert (Aal im Gruenen):

Rezept - Anguilles au vert (Aal im Gruenen)
Die Aale haeuten, ausnehmen, waschen und in Stuecke von 6-8cm Laenge schneiden. Die Schalotten schaelen, fein hacken und in der Butter anduensten. Die Aalstuecke dazugeben und duensten, bis ihr Fleisch weiss ist. Mit Weisswein und Fischfond abloeschen und gar ziehen lassen. Die Aale herausnehmen und beiseite legen. Den Fischfond auf einen Viertel reduzieren. Den Spinat gruendlich waschen, putzen, feinhacken und mit den Kraeutern in den Fond geben. Einmal kraeftig aufkochen lassen, abschmecken und mit dem Eigelb binden. Die Aalstuecke in der gruenen Sauce heiss oder kalt mit Zitronenachteln garniert servieren. Gern trinken die Belgier dazu einen knochentrockenen Riesling aus Luxenburg oder ein Pils.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vanille - Heilmittel und Aphrodisiakum das Gewürz der GötterVanille - Heilmittel und Aphrodisiakum das Gewürz der Götter
Wie so viele Bücher rund ums Kochen und um Lebensmittel aus dem Hause des Schweizer AT-Verlags ist auch dieser opulent ausgestattete Band über „Vanille –Gewürz der Göttin“ ein Augenschmaus.
Thema 9583 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen
Blüten und Blumen Rezepte für die sommerliche KücheBlüten und Blumen Rezepte für die sommerliche Küche
Aus der japanischen Küche wohlbekannt, aber als Dekoration meist am Tellerrand liegengelassen, werden Blüten als Nahrungsmittel oft noch verkannt. Was in früheren Jahrhunderten Gang und Gebe war, wird heute jedoch wieder neu entdeckt.
Thema 9602 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Alb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow FoodAlb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow Food
Eigentlich gehören Linsen und die Schwaben zusammen wie Königsberg und Klopse oder die Butter aufs Brot. Noch im 19. Jahrhundert wuchsen auf der Schwäbischen Alb mehrere Tausend Hektar Linsen.
Thema 12906 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |