Rezept Ananaskrapfen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ananaskrapfen

Ananaskrapfen

Kategorie - Indien, Gebaeck, Ananas Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28947
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4946 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Forelle blau !
Karpfen oder Forelle blau gelingt nur, wenn Sie die weiche Schleimschicht auf der Haut nicht verletzen. Diese Schicht ist es nämlich, die durch den Essig blau gefärbt wird. Darum sollten Sie den Fisch auch nicht von außen salzen, da das Salz die empfindliche Außenschicht zerkratzen würde.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Ananaskrapfen:

Rezept - Ananaskrapfen
1 reife Ananas (ca. 800 g) 250 ml Milch 150 g Mehl 1/2 ts Backpulver 1 ts Zimt 1 ts Kardamom 500 g Ghee oder Butterschmalz 2 tb Puderzucker 2 tb Kokosraspel 1. Ananas schaelen, den holzigen Strunk entfernen und in Ringe oder Stuecke schneiden. Die Milch lauwarm werden lassen. 2. Mehl, Backpulver, Zimt, und Kardamom in einer Schuessel vermischen. Lauwarme Milch hinzufuegen und alles zu einem dickfluessigen Teig verruehren. 3. Ghee oder Butterschmalz in einem breiten Topf erhitzen, Ananasstuecke durch den Teig ziehen, kurz abtropfen lassen und portionsweise im heissen Fett rundherum goldbraun ausbacken. 4. Die Krapfen herausheben, auf Kuechenpapier kurz abtropfen lassen, mit Puderzucker und Kokosraspeln bestreuen und warm servieren. *TIP* Statt mit Ananas koennen die Krapfen auch mit anderem Obst zubereitet werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Mispel eine unbekannte WildfruchtDie Mispel eine unbekannte Wildfrucht
Kaum jemand weiß noch etwas mit dem Namen und der Frucht anzufangen, obwohl die Mispelfrüchte im Mittelalter begehrt waren und in Klostergärten gezüchtet wurden.
Thema 24771 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen
Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?
Die heißeste Zeit des Sommers zwischen Juli und August ist auch die Zeit, in der gerade alten Menschen, aber auch jüngeren Leuten der Appetit vergeht. Viele Leute haben bei Temperaturen von über 30° Celsius keinen Hunger, essen kaum etwas und fühlen sich schlapp.
Thema 7407 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Pommes lieber fettfrei mit ActiFryPommes lieber fettfrei mit ActiFry
Abgesehen von überzeugten Anhängern der Atkins-Diät wird Fett in größeren Mengen von vielen Gesundheitsbewussten eher gemieden. Oft wird dabei jedoch nicht unterschieden, ob es sich um „gutes“ oder „böses“ Fett handelt.
Thema 8030 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |