Rezept Ananasgratin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ananasgratin

Ananasgratin

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8407 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Kürbiskernöl !
Das aus den gerösteten Kürbiskernen des steirischen Ölkürbisses gewonnene dunkelgrüne nussig schmeckende Kürbiskernöl ist besonders reich an ungesättigten Fettsäuren, es wirkt cholesterinsenkend.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1  frische Ananas (ca. 2 kg),
2 El. Kirschwasser
4  Eigelb
50 g Zucker
300 ml Milch
1  Stange Vanille
- - evtl. Kiwis zum Garnieren.
Zubereitung des Kochrezept Ananasgratin:

Rezept - Ananasgratin
Ananas laengs vierteln, den harten Strunk herausschneiden, dick schaelen, in Stuecke schneiden. Ananasstuecke in eine Gratin- oder Auflaufform geben. Eigelb und Zucker mit dem Handruehrgeraet ruehren, bis die Masse hell ist. Milch und aufgeschlitzte Vanilleschote aufkochen, unter staendigem Ruehren mit dem Handruehrgeraet langsam in die Eimasse giessen, dann alles in den Topf zurueckgeben und unter staendigem Ruehren bis kurz vor den Kochpunkt bringen. Vanilleschote herausnehmen, die Creme ueber die Ananas giessen, im vorgeheizten Backofen (225-250°) oder unter der Grillbeheizung in ca. 4 Minuten gratinieren. Das Gratin sollte ganz leicht Farbe annehmen. 2-3 Kiwis schaelen, in Scheiben schneiden und das heisse Gratin damit garnieren. Tip: Man kann die Creme 2-3 Stunden im voraus zubereiten, im Kuehlschrank aufbewahren, dann ueber die Ananas geben und erst kurz vor dem Servieren gratinieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?
Es gibt (Fladenbrot) Roggenbrot, Dinkelbrot, Graubrot, Schwarzbrot, Mischbrot, Baguettebrot, Laugenbrot, – und doch gelangt fast jeder Brotfan irgendwann an den Punkt, wo er sich nach Abwechslung sehnt und etwas Neues austesten möchte.
Thema 7742 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen
Obstsalat - die Vitaminbombe als DessertObstsalat - die Vitaminbombe als Dessert
Gerade in der kalten Jahreszeit muss sich das Immunsystem gut wappnen: Es kursieren Krankheiten, der ständige Wechsel von zu trockener Heizungsluft und feuchter Kälte belastet den Organismus und die Seele leidet unter dem Mangel an Licht und Sonne.
Thema 12179 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Raw Food - Philosophie oder Diät?Raw Food - Philosophie oder Diät?
Raw Food hat eine wachsende Anhängerschaft, die nur „lebendiges Essen“ zu sich nimmt. Die Raw Foodies versprechen sich davon mehr Energie und Gesundheit. Kann Raw Food das wirklich leisten?
Thema 12140 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |