Rezept Amerikanischer Kranzkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Amerikanischer Kranzkuchen

Amerikanischer Kranzkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 873
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7836 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schwarzwurzel !
konzentrationsstärkend, ist harntreibend, regt die Nierentätigkeit an, entschlackend

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Butter
250 g Zucker
1  Vanillinzucker
- - Salz
3  Eier 2 Tl Zimt
300 g Mehl
21/2 Tl. Backpulver
100 g grob gehackte Walnüsse
350 g Äpfel (Boskop)
100 g Puderzucker
1 El. Rum
Zubereitung des Kochrezept Amerikanischer Kranzkuchen:

Rezept - Amerikanischer Kranzkuchen
Butter schaumig rühren, Zucker, Vanillinzucker und eine Prise Salz hinzufügen. 3 Eier nacheinander unterrühren. Zimt hinzufügen und rühren bis der Zucker gelöst ist. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Walnüsse und Äpfel unterheben. Teig in eine gefettete Kranzform geben und bei 180° ca. 80 Minuten backen. Puderzucker und Rum verrühren und über den Kuchen geben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
New York Diät - Richtige Ernährung und FitnessNew York Diät - Richtige Ernährung und Fitness
David Kirsch hat sich nicht nur als Fitness-Coach von Prominenten wie beispielsweise Heidi Klum einen Namen gemacht. Auch die mittlerweile äußerst bekannte New York Diät geht auf sein Konto.
Thema 18068 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen
Sauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen VorzügenSauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen Vorzügen
Wer kennt es nicht, das Gedicht von Joachim Ringelnatz über ein „Arm Kräutchen“, den Sauerampfer.
Thema 7874 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 12650 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |