Rezept Ambrosiatorte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ambrosiatorte

Ambrosiatorte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5204
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7519 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kürbis !
wirkt entzündungshemmend, entschlackt,regt die regenerierung der Haut an

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Butter
3  Eier
170 g Zucker
1  Schuß Salz
150 g Mehl
1  Vanillepudding
1/2 l Milch
125 ml Sahne
90 g Puderzucker
1 El. (-2) Apfelsinensaft
30 g Kandierte Apfelsinenschale
- - Ilka Spiess ARD/ZDF-Text
Zubereitung des Kochrezept Ambrosiatorte:

Rezept - Ambrosiatorte
Die Butter schmelzen und abkuehlen lassen. Eier und Zucker mit Salz schaumig schlagen. Mehl einmischen. Die Butter gut unterruehren. Den Teig in eine gefettete, mit Semmelbroeseln ausgestreute Springform fuellen und im vorgeheizten Backofen 35 Minuten backen. Vanillepudding nach Vorschrift zubereiten. Unter ruehren abkuehlen lassen. Sahne steif schlagen und unter den Pudding heben. Puderzucker und Apfelsinensaft verruehren. Kalten Kuchen in zwei Boeden schneiden und mit Vanillecreme fuellen. Aus Puderzucker und Apfelsinensaft eine Glasur ruehren und den Kuchen glasieren. Mit gewuerfelter kandierter Apfelsinenschale garnieren. 3-4 Stunden kaltstellen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Getreide - Getreidesorten im VergleichGetreide - Getreidesorten im Vergleich
Was wäre ein Frühstück ohne Frühstückssemmel oder Müsli? Ob es nun der Kornspitz, die Nudeln, Semmeln oder Haferflocken sind – Getreide in jeder Form schmeckt und gibt uns Kraft.
Thema 15371 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Skiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis MarillenknödelSkiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis Marillenknödel
Ohne die Hüttenvesper ist der Skiurlaub nur halb so schön - Bewegung an der frischen Schneeluft macht bekanntlich hungrig, und deshalb kehren die Pistenstürmer in Scharen ein, um sich an einheimischen Köstlichkeiten zu stärken.
Thema 6113 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Speiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparenSpeiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparen
Speiseeis lieben Groß und Klein. Je höher die Außentemperaturen steigen, desto größer die Lust auf den kühlen Genuss, ob am Stil oder als frisch gestochene Kugel, im Becher oder im Hörnchen.
Thema 4594 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |