Rezept Amarettini Parfait

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Amarettini-Parfait

Amarettini-Parfait

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24594
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14627 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Besseres Aroma durch Schnittlauch !
Wenn Sie verschiedene frische Kräuter für ein Gericht brauchen, dann nehmen Sie vor allem viel Schnittlauch. Das Aroma der anderen Kräuter wird dadurch viel stärker entfaltet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Vanilleschote
250 g Sahne
2  Eier
2  Eigelb
60 g Zucker
3  brauner Rum
1  Schuß Salz
100 g Amarettini
75 g Schokoladenpulver
200 ml Milch
Zubereitung des Kochrezept Amarettini-Parfait:

Rezept - Amarettini-Parfait
Die Vanilleschote aufschneiden, Mark auskratzen und mit der Sahne aufkochen. Die Eier trennen, alle Eigelb mit 40 g Zucker schaumig rühren. Die heiße Vanillesahne (Schote vorher entfernen), unter ständigem Rühren dazugießen. In einem Wasserbad zur Rose schlagen, anschließend kalt schlagen. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen, dabei nach und nach 20 g Zucker zu- fügen, vorsichtig unter den Eisansatz heben. 75 g Amarettini ebenfalls untermischen. In eine Kuchenform füllen, ca. 6 Stunden frieren. Schokopulver mit der Milch verrühren, aufkochen, erkalten lassen. Das Parfait stürzen, in Kuchenstücke schneiden, mit den restlichen Amarettini garnieren, Schokosauce dazu. Statt kalter Schokosauce paßt auch ein Sabayon. Die Form kleidet man vorher am bestens mit Klarsichtfolie aus, dann lässt sich das Parfait besser herauslösen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im TeeZitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im Tee
Wenn man ihre zarten, grünen Blättchen zwischen Daumen und Zeigefinger reibt, entströmt ihnen ein köstlicher, minzeähnlicher und zitroniger Duft, der Appetit macht: Die Kraft der Zitronenmelisse wirkt bereits über die Nase.
Thema 6141 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Induktionsherd - kochen wie die ProfisInduktionsherd - kochen wie die Profis
Beim Kochen mit dem Induktionsherd scheint Hexerei im Spiel zu sein: Die Platte wird nur heiß, wenn der passende Topf darauf gestellt wird. Ansonsten gibt der Wunderherd sich unfallfrei kühl. Sein Geheimnis: Das Prinzip des Magnetismus.
Thema 57978 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Ananas süß und erfrischend, die Frucht aus der FerneAnanas süß und erfrischend, die Frucht aus der Ferne
Das Schälen einer frischen Ananas ist eine Angelegenheit, bei der schon so mancher Hobby-Koch verzweifelt ist – vor allem dann, wenn die dicke Hülle einen enttäuschenden Fund preisgab.
Thema 9248 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |