Rezept Amarena Locken im Hippenkörbchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Amarena-Locken im Hippenkörbchen

Amarena-Locken im Hippenkörbchen

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5836
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9756 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geschlagener Strudelteig !
Die wichtigste Voraussetzung für Strudelteig ist, dass er gut durchgeknetet wird. Schlagen Sie ihn 50 mal auf ein bemehltes Brett. Am besten, Sie wellen den Strudelteig auf einem bemehlten Leinentuch aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
100 g Marzipanrohmasse
1  Ei
1  Eigelb
100 g Creme fraîche
1 El. Milch
3 El. Puderzucker
50 g Mehl; (I)
- - Mehl; zum Bestäuben (II)
1 Dos. Mövenpick Amarena Cream 1 Liter
100 g Sahne, süss
- - Kirschen; aus dem Glas
Zubereitung des Kochrezept Amarena-Locken im Hippenkörbchen:

Rezept - Amarena-Locken im Hippenkörbchen
Backofen auf 175 Grad vorheizen. Marzipan zerbroeckeln, mit Ei, Eigelb, Creme fraiche und Milch verruehren. Puderzucker und das Mehl (I) unterruehren. Backblech fetten und mit Mehl (II) bestaeuben. Aus duennem Karton (ca. 20 x 20 cm) eine Kreis von 16 cm Durchmesser ausschneiden. Die Schablone auf das Blech legen, 2 Essloeffel Teig in den Kreisausschnitt geben und mit einem Teigschaber verstreichen. Schablone entfernen. Insgesamt 8 Teigkreise herstellen. Die Teigkreise im Backofen bei 175 Grad (Gas: Stufe 2) ca. 8 Minuten backen. Die Raender sollen leicht braun sein. 8 Tassen (oder Glaeser) mit der Oeffnung nach unten hinstellen. Die Teigkreise mit einem Spachtel oder Messer vorsichtig vom Blech loesen und jeweils auf eine Tasse stuelpen und leicht in Form druecken. Erstarren und erkalten lassen. Sahne steif schlagen, einige Kirschen (nach Belieben) abtropfen lassen. Die ausgekuehlten Hippen mit Locken von Amarena-Cream-Eis fuellen, mit Sahnetupfen und Kirschen garnieren. Tip: Die Hippen koennen Sie gut vorbacken und - trocken gelagert - einige Tage aufbewahren. Pro Portion: 1507kJ/360 kcal Quelle: Kochen mit Lust und Liebe 3/2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Erdbeeren: Rote Vielfalt im SommerErdbeeren: Rote Vielfalt im Sommer
Die Erdbeere gehört zu den vielseitigsten Früchten, die Pflanzen erzeugen können. Ob als Bestandteil von Obstsalaten oder als alleinige Frucht auf dem Kuchen- oder Tortenboden - den meisten sind diese beiden Produktionen aus Erdbeeren sicherlich gut bekannt.
Thema 2878 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Reineclauden - Süß und SaftigReineclauden - Süß und Saftig
Nach einer Königin sind die Reineclauden benannt, und ihr Geschmack ist wahrhaft königlich unter den Pflaumenarten.
Thema 36048 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Alles Quatsch, Gerüchte und Irrtümer aus der KücheAlles Quatsch, Gerüchte und Irrtümer aus der Küche
Verliebt, verlobt, verheiratet heißt ein altes Ballspiel, das für denjenigen, der die Bälle verliert, böse enden kann.
Thema 7778 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |