Rezept Altwestfaelischer Brotpfannekuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Altwestfaelischer Brotpfannekuchen

Altwestfaelischer Brotpfannekuchen

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19097
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6766 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: damit das Fett nicht spritzt !
Streuen Sie vor dem Braten etwas Mehl oder Salz in die Pfanne, dann spritzt das heiße Fett nicht.


Kein Fett in den Ausguss
Schütten Sie niemals Fettreste oder Altöl in den Ausguss. Denn schon ein Liter Fett verunreinigt eine Million Liter Trinkwasser!!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
6  Eigelb
6  Eiweiss
40 g Butter
500 g Trockenes Weissbrot
1  Zitrone; Schale davon unbehandelt
1 El. Mehl
1/2 El. Zimt
- - Schmalz
Zubereitung des Kochrezept Altwestfaelischer Brotpfannekuchen:

Rezept - Altwestfaelischer Brotpfannekuchen
Eiweiss kuehl stellen (Kuehlschrank). Die Butter in einem Topf bei schwacher Hitze zerlassen und das Eigelb einruehren. Den Topf vom Herd nehmen. Weissbrot zerreiben und in die Butter-Eigelb-Masse ruehren. Von der Zitrone die Schale abraspeln, mit Mehl und Zimt in den Topf einruehren. Das gekuehlte Eiweiss zu Schnee schlagen und vorsichtig unter die Teigmasse heben. In einer Pfanne das Schmalz erhitzen. Mit einem Essloeffel Teig in die Pfanne geben und kleine Pfannkuchen bilden. Die Pfannkuchen auf beiden Seiten goldbraun backen und heiss mit Apfel- oder Ruebenkraut servieren. * Quelle: Nach: Westfaelischer Kuechenkalender Suedwestverlag ISBN 3-517-01715-9 Gepostet von: H. Schmitt Stichworte: Suessspeise, Warm, Ei, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tempeh, der Fleischersatz aus IndonesienTempeh, der Fleischersatz aus Indonesien
Auf die Sojabohne kommt es an: Während Tofu hierzulande schon lange als „der“ Fleischersatz für Vegetarier gilt, fristet Tempeh eher ein Schattendasein.
Thema 6703 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Gesichtsmasken mit Obst und Gemüse - gesund und effektivGesichtsmasken mit Obst und Gemüse - gesund und effektiv
Was haben Äpfel, Ananas, Gurke, Karotten und Pfirsiche gemeinsam? Es sind alles mögliche Zutaten für Gesichtsmasken, und zumindest eine dieser Zutaten befindet sich auch mit hoher Wahrscheinlichkeit bei Ihnen in der Küche.
Thema 33613 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Ostern - Ein Osterlämmchen zum BackenOstern - Ein Osterlämmchen zum Backen
Keine Bange - für dieses Osterlämmchen muss kein Tier getötet werden. Denn das klassische Osterlamm liegt nicht in den Vitrinen einer Fleischerei, sondern in den Schaufenstern der Bäckereien. Es sieht nicht nur süß aus, sondern schmeckt auch süß.
Thema 8639 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |