Rezept Altniederunger Pfefferkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Altniederunger Pfefferkuchen

Altniederunger Pfefferkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11025
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12788 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Galle - Vorsicht Bitterstoffe !
Seien Sie beim Ausnehmen eines Fisches sehr vorsichtig, damit die Galle nicht eingeschnitten oder zerdrückt wird. Die austretenden Bitterstoffe machen den Fisch ungenießbar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Zucker
250 g Honig
250 g dunklen Sirup
10 g Pottasche
10 g Hirschhornsalz
- - Rosenwasser
1250 g Mehl
2  Eiern
250 g Butter
1  Paeckchen Staesz -Pfefferkuchengewuerz
- - Nach Belieben Kakao
1  Prise Salz
- - Kaffee
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Altniederunger Pfefferkuchen:

Rezept - Altniederunger Pfefferkuchen
Zucker, Honig und dunklen Sirup erwaermen bis alles gut geloest ist, etwas abkuehlen lassen, Pottasche und Hirschhornsalz in Rosenwasser aufloesen und alles mit Mehl, Eiern, Butter und Staesz-Pfefferkuchengewuerz gut vermengen. Nach Belieben zu je 1 Pfund Mehl einen Essloeffel Kakao hinzufuegen. 1 Prise Salz gehoert wie bei jedem Kuchen dazu. Um den Geschmack zu verfeinern, kann man 1/2 bis 1 Tasse Kaffee und eine gute Prise Pfeffer hinzufuegen. Der fertige Teig sollte sehr zaeh sein und schoen glaenzen. Der Teig wird vor dem backen mit Eigelb bestrichen und nach Geschmack mit beliebig vielen halben Mandeln belegt. Der Kuchen muss warm geschnitten werden, um Bruch zu vermeiden. Backzeit: 40-50 min. auf mittlerer Schiene Temperatur: 180 Grad, Gas bei Stufe 4 P.S. Rezept ergibt 2 Bleche . ** Gepostet von Holger Luedtke Date: Sun, 20 Nov 1994 Stichworte: Gebaeck, Weihnachten, Pfefferkuchen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 8107 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Himbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und leckerHimbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und lecker
Himbeeren (Rubus ideaeus) sind wie die Brombeeren mit den Rosen verwandt und über die ganze Welt verbreitet – man findet sie wildwachsend von Alaska bis ins südöstliche Asien.
Thema 6562 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Oxalsäure und ihre Wirkung auf unseren KörperOxalsäure und ihre Wirkung auf unseren Körper
Gesunde Menschen, die ihren täglichen Nahrungsbedarf ohne Einschränkungen zusammenstellen können, machen sich über die Oxalsäure, die der Carbonsäure angehört und deren Salze als Oxalate bezeichnet werden, meist keine Gedanken.
Thema 57783 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |