Rezept Altenglischer Pilzpudding

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Altenglischer Pilzpudding

Altenglischer Pilzpudding

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20370
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8756 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rose !
Harmonisierend, leicht tonisierend und beruhigend. Hildegar von Bingen schreibt über Rose und Salbei: „Der Salbei tröstet, die Rose erfreut“.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
450 g Rindfleisch; grob gewuerfelt
250 g Pilze; gemischt (*)
1  mittl. Zwiebel; gewuerfelt
3 El. Mehl
120 ml Rinderbruehe
- - Worcestershire-Sauce
- - Selleriesalz
- - Pfeffer, schwarz
220 g Mehl
1/2 Tl. Salz
6 El. Butter; kalt in Flocken
150 ml Wasser; eiskalt
Zubereitung des Kochrezept Altenglischer Pilzpudding:

Rezept - Altenglischer Pilzpudding
(*) z.B. Pfifferlinge, Steinpilze, Herbsttrompeten, Edelreizker, Roetelritterlinge, Austernseitling, Wiesenchampignons und Maipilze sowie 3 getrocknete Morcheln, geputzt und gehackt. Fuer den Teig Mehl und Salz in eine Schuessel sieben und die Butter in Floeckchen hineinschneiden. Wasser zugeben und mit einem Messer grob zu einem Teig verarbeiten. Auf einer bemehlten Arbeitsflaeche kurz verkneten. Eine 1,2l Puddingform einfetten. Den Teig mit etwas Mehl zu einem Kreis von 25cm Durchmesser ausrollen, ein Viertel herausschneiden und als Deckel verwahren. Die Form auskleiden und beiseite stellen. Rindfleisch, Pilze, Zwiebeln, Mehl und Gewuerze in einer Schuessel vermengen, in die Puddingform fuellen, ein paar Spritzer Worceshershire-Sauce und Rinderbruehe zugeben. Die Teigraender ueberlappend zur Mitte biegen, anfeuchten und den Deckel auflegen. Ein rundes Stueck Pergamtenpapier auf den Teig legen und die ganze Puddingform in Alufolie einwickeln. Einen Topf 5cm hoch mit Wasser fuellen und erhitzen. Die Form hineinstellen und zugedeckt 2,5 Stunden daempfen. Dabei aufpassen dass das Wasser nicht verkocht. Zum Servieren den Pudding auf eine Platte stuerzen und als Beilagen, Gruenkohl, Moehren und Salzkartoffeln reichen. * Quelle: Nach Dumonts Grosses Pilzbuch erfasst Ilka Spiess Stichworte: Fleisch, Rind, Pilze, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?
Wer sich zum ersten Mal an den Whisky heranwagt, wird beim Probieren der preiswerteren, weltbekannten Marken vermutlich rätseln, warum Kenner ihren letzten Cent für eine Flasche des goldgelben Genussgetränkes opfern würden.
Thema 21433 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Oktoberfest gemütlich daheim im eigenen GartenOktoberfest gemütlich daheim im eigenen Garten
Das 174. Oktoberfest in München steht wieder vor der Tür. Vom 22. September bis 7. Oktober 2007 findet das traditionelle Fest auf der Theresienwiese in München statt.
Thema 9151 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen
Schwäbische Maultaschen mit exotischer FüllungSchwäbische Maultaschen mit exotischer Füllung
Wie wurde eigentlich die Maultasche erfunden? Vermutlich kurz nachdem die ersten Menschen auf die Idee gekommen waren, aus Getreidemehl und Wasser einen elastischen Teig zu kneten, erfanden sie auch manchererlei Methoden, diesen Teig zu garen:
Thema 4474 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |