Rezept Altenburger Rinderbraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Altenburger Rinderbraten

Altenburger Rinderbraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11023
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 35687 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saubere Finger !
Findet die Grillparty auswärts statt, dann packen Sie die benötigten Portionen Holzkohle in feste Papiertücher. Bei Bedarf können Sie es päckchenweise anzünden und Ihre Hände bleiben schön sauber.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Filet, falsch vom Rind (ca. 1,5 kg)
2 El. Estragon, gehackt
1 El. Rosmarin, gehackt
1 El. Bohnenkraut, gehackt
1 El. Basilikum, gehackt
60 g Meersalz
1  Speckschwarte
100 g Raeucherspeckstreifen
250 g Zwiebeln, rote
1  Knoblauchzehe
1  Zitrone
1/4 l Rotwein
1/2 l Rinderbruehe
2 El. Speisestaerke, geruehrt
- - Salz
- - Pfeffer, frisch, gemahlen
50 g Meerrettich, frischer
Zubereitung des Kochrezept Altenburger Rinderbraten:

Rezept - Altenburger Rinderbraten
Estragon, Rosmarin, Bohnenkraut und Basilikum mit dem Meersalz mischen und damit das Fleisch am Vortag! einreiben. Die Speckschwarte mit den Raeucherspeckstreifen in einer heissen Pfanne auslassen und das Fleisch darin auf allen Seiten kraeftig anbraten. Die Zwiebel schaelen und grob wuerfeln, zu dem Fleisch geben. Den Knoblauch halbieren und die Zitrone schaelen. Nun Knoblauch mit Zitronenfruchtfleisch zugeben und mit dem Rotwein und der Rinderbruehe auffuellen. Den Topf abdecken und fuer ca. 1 1/2 bis 2 Stunden in den 180# C heissen Ofen schieben. Das Fleisch aus dem Topf nehmen, die Sosse entfetten!, einkochen lassen und mit der angeruehrten Speisestaerke abbinden. Die Sosse mit Salz und Pfeffer nachwuerzen, durchkochen lassen und durch ein feines Sieb passieren. Den Braten aufschneiden, den Meerrettich darueberreiben und mit der Sosse und Kartoffelkloessen als Beilage servieren. Stichworte: Rindfleisch, Hauptgericht, Deftig, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kakao - heisse Schokolade zum TrinkenKakao - heisse Schokolade zum Trinken
Schokolade ist flüssig besonders köstlich. Deshalb lieben wir Eis mit geschmolzener Schokolade, könnten mit Haut und Haaren in einem Schokoladenfondue versinken und haben dafür gesorgt, dass Kakao weltweit zu einem der beliebtesten Getränke gehört.
Thema 12553 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?
Es sieht ein Ei dem andern gleich - Dieses altväterliches Sprichwort, ist wohl dem einen oder anderen geläufig – doch in Wirklichkeit sind Ei und Ei durchaus nicht das Gleiche.
Thema 45925 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Olivenöl extra vergine und nativ die Mittelmeer Diät mit OlivenölOlivenöl extra vergine und nativ die Mittelmeer Diät mit Olivenöl
Im Alten Testament fordert Gott von Moses „reines Öl aus zerstoßenen Oliven für die Leuchter“ (3. Moses 24).
Thema 14522 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |