Rezept Altenburger Rinderbraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Altenburger Rinderbraten

Altenburger Rinderbraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11023
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 35617 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rose !
Harmonisierend, leicht tonisierend und beruhigend. Hildegar von Bingen schreibt über Rose und Salbei: „Der Salbei tröstet, die Rose erfreut“.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Filet, falsch vom Rind (ca. 1,5 kg)
2 El. Estragon, gehackt
1 El. Rosmarin, gehackt
1 El. Bohnenkraut, gehackt
1 El. Basilikum, gehackt
60 g Meersalz
1  Speckschwarte
100 g Raeucherspeckstreifen
250 g Zwiebeln, rote
1  Knoblauchzehe
1  Zitrone
1/4 l Rotwein
1/2 l Rinderbruehe
2 El. Speisestaerke, geruehrt
- - Salz
- - Pfeffer, frisch, gemahlen
50 g Meerrettich, frischer
Zubereitung des Kochrezept Altenburger Rinderbraten:

Rezept - Altenburger Rinderbraten
Estragon, Rosmarin, Bohnenkraut und Basilikum mit dem Meersalz mischen und damit das Fleisch am Vortag! einreiben. Die Speckschwarte mit den Raeucherspeckstreifen in einer heissen Pfanne auslassen und das Fleisch darin auf allen Seiten kraeftig anbraten. Die Zwiebel schaelen und grob wuerfeln, zu dem Fleisch geben. Den Knoblauch halbieren und die Zitrone schaelen. Nun Knoblauch mit Zitronenfruchtfleisch zugeben und mit dem Rotwein und der Rinderbruehe auffuellen. Den Topf abdecken und fuer ca. 1 1/2 bis 2 Stunden in den 180# C heissen Ofen schieben. Das Fleisch aus dem Topf nehmen, die Sosse entfetten!, einkochen lassen und mit der angeruehrten Speisestaerke abbinden. Die Sosse mit Salz und Pfeffer nachwuerzen, durchkochen lassen und durch ein feines Sieb passieren. Den Braten aufschneiden, den Meerrettich darueberreiben und mit der Sosse und Kartoffelkloessen als Beilage servieren. Stichworte: Rindfleisch, Hauptgericht, Deftig, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chocolatiers Fassbender und Rausch - Schokolade aus BerlinChocolatiers Fassbender und Rausch - Schokolade aus Berlin
Wer liebt sie nicht, die Schokolade. Für Schokosüchtige gibt es nun einen Ort, an dem sie sich so richtig austoben können.
Thema 6666 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Schwarzwurzel Spargel des kleinen MannesSchwarzwurzel Spargel des kleinen Mannes
Schon seit dem Altertum bis ins Mittelalter hinein hatte die wildwachsende Schwarzwurzel einen ausgezeichneten Ruf. Allerdings nicht als aromatisches Gemüse. Sie galt als wirksame Heilpflanze.
Thema 8799 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 31567 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |