Rezept Altdeutsches Sauerbratenrezept

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Altdeutsches Sauerbratenrezept

Altdeutsches Sauerbratenrezept

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2050
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 25255 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Tomate !
wirkt desinfizierend, harntreibendund verdauungsfördernd

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Etwa 2 kg Rindfleisch
- - Bieressig (Weinessig geht auch)
150 g geräucherter Speck
- - Salz
- - Pfeffer
- - Nelken
- - Nelkenpfeffer (Piment)
4  Lorbeerblätter
- - Öl zum Anbraten
1 El. Mehl
2 klein. Möhren
2 gross. Zwiebeln
1 Scheib. Bauernbrot mit guter Kruste
1 El. Weizenmehl
- - evtl. 1 Tasse süße Sahne
Zubereitung des Kochrezept Altdeutsches Sauerbratenrezept:

Rezept - Altdeutsches Sauerbratenrezept
Das Fleisch bis 3 Tage in Essig einlegen, öfter wenden. Danach das Fleisch gut abtropfen lassen und wie folgt spicken: Den geräucherten Speck in etwa 4 cm lange Streifen schneiden, in einer Gewürzmischung wälzen. Mit einem spitzen Messer Einschnitte ins Fleisch machen und die Speckstreifen hineinstecken. Gewürzmischung: Im Mörser je 1 knappen Teelöffel Salz, Nelken, Pfeffer und Nelkenpfeffer nicht zu grob stoßen. In einem Schmortopf (lieber höher als breit) Öl erhitzen, das Fleisch auf 2 oder Automatik-Kochplatte 7-9 von allen Seiten braun anbraten. Dann etwa 1 El. Mehl in das heiße Fett geben und bräunen. Kochendes Wasser bis zur halben Fleischhöhe angießen. Möhren, Zwiebeln, Brot und Lorbeerblätter und von jedem anderen Gewürz 1 Teelöffel ungestoßen hinzugeben. Den Topf mit einem Deckel schließen, auf 1 oder Automatik-Kochplatte 4-5 umschalten, ca. 2 1/2 Stunden schmoren, dabei einmal wenden. Das Fleisch wird für die Zeit der Saucenzubereitung im Backofen warm gestellt. Die Sauce wird durch ein Sieb gestrichen. Zum Schluß kann die Sauce mit 1 Tasse süßer Sahne verfeinert werden. Das Fleisch wird quer zur Faser aufgeschnitten. Dazu schmecken Klöße. Von Günther Lohse, Guben

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Jamie Oliver - die neue Lust am KochenJamie Oliver - die neue Lust am Kochen
Für eine kleine Revolution zwischen Töpfen, Pfannen und Herdplatten hat der britische Fernsehkoch Jamie Oliver gesorgt – eine Revolution, die umgehend begeisterte Anhänger fand.
Thema 11846 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Gesunde Ernährung fördert schöne FingernägelGesunde Ernährung fördert schöne Fingernägel
Unsere Fingernägel verraten mehr über unsere Gesundheit, unsere Ernährung und unsere Lebensweise, als wir ahnen.
Thema 11539 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Fine Cheese Company Käsekultur von der InselFine Cheese Company Käsekultur von der Insel
Käse kommt aus Holland, genauer gesagt: aus Gouda. Oder aus der Schweiz, das ist dann Bergkäse. - Alles Käse, denn das beliebte Grundnahrungsmittel hatte schon vor Jahrtausenden in den unterschiedlichsten Kulturen seinen Platz.
Thema 6631 mal gelesen | 04.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |