Rezept Altdeutscher Kartoffeltopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Altdeutscher Kartoffeltopf

Altdeutscher Kartoffeltopf

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11022
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2990 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tranchieren !
Geflügel, Fleisch oder ganze Fische vor dem Auftragen in Stücke (Tranchen) schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Rindfleisch zum Schmoren
40 g Butterschmalz
1/4 l Fleischbruehe
1/4 l Trockener Weisswein
500 g Kartoffeln, mehlig festkochend
2  Stangen Lauch
4  Moehren
1/2  Sellerieknolle
1  Petersilienwurzel
4  Vollreife Tomaten
- - Salz
- - Weisser Pfeffer
1/2 Tl. Getrocknetes Basilikum
1/2 Tl. Gerebelter Thymian
1/2 Tl. Majoran
1 Dos. Pfifferlinge (220 g)
1/8 l Dicke saure Sahne
1 El. Schnittlauchroellchen
Zubereitung des Kochrezept Altdeutscher Kartoffeltopf:

Rezept - Altdeutscher Kartoffeltopf
Rindfleisch in mundgerechte Wuerfel schneiden und in dem heissen Butterschmalz kraeftig anbraten. Mit je 1/8 l Fleischbruehe und Weisswein aufgiessen und zugedeckt bei nicht zu starker Hitze 45 Minuten schmoren lassen. ln der Zwischenzeit die gewaschenen Kartoffeln schaelen und wuerfeln. Die Lauchstangen putzen, waschen und in Ringe schneiden, auch die gruenen Blatt-Teile mitverwenden. Moehren, Sellerieknolle und Peter- silenwurzel schaelen oder schaben. Moehren in Scheiben, Sellerieknolle in Wuerfel schneiden, Petersilienwurzel fein hacken. Die Tomaten haeuten, achteln und von den gruenen Stengelansaetzen befreien. Alles zu dem Fleisch geben, mit der restlichen Fluessigkeit auffuellen, mit Salz, Pfeffer und den Kraeutern abschmecken. Zugedeckt 25 Minuten kochen lassen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Pfifferlinge mit ihrer Fluessigkeit in den Topf geben. Unmittelbar vor dem Servieren die saure Sahne einruehren. Den Eintopf mit den Schnittlauchroellchen bestreut auftragen. Dazu schmeckt der Wein, mit dem das Gericht zubereitet wurde. Pro Portion 251O kJ (600 kcal). Aus: Kartoffeln Burda Erfasser: Stichworte: Eintopf, Kartoffeln, Gemuese, Fleisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schlehen - Früchte für den Schlehenwein oder MarmeladeSchlehen - Früchte für den Schlehenwein oder Marmelade
Schon in der Jungsteinzeit speisten unsere Vorfahren von den herben Früchten des Schleh- oder Schwarzdorns (Prunus spinosa).
Thema 10827 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Honig das süsse NaturproduktHonig das süsse Naturprodukt
Bereits seit Jahrtausenden wird Honig von den Menschen als natürliches Lebensmittel geschätzt. Im alten Ägypten war um 3000 v. Chr. ein Topf Honig so viel wert wie ein ganzer Esel, er galt als Speise der Götter.
Thema 7767 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Juan Amador - ein umtriebiges Genie am KochtopfJuan Amador - ein umtriebiges Genie am Kochtopf
Eigentlich zog es den Schwaben mit den spanischen Wurzeln, der im Dezember 1968 geboren wurde, nicht in die Küche, sondern ins Hotelfach. Feinschmecker sei Dank absolvierte Juan Amador jedoch mangels Alternativen eine Ausbildung als Kochanwärter.
Thema 4373 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |