Rezept Allgaeuer Kaesesuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Allgaeuer Kaesesuppe

Allgaeuer Kaesesuppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8526
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 33330 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gläser - ohne Sprung gefüllt !
Drehen Sie das Glas auf den Kopf und schlagen mit der flachen Hand auf den Boden. Eventuell wiederholen. Die meisten Gläser lassen sich dann problemlos öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 gross. Zwiebel
2  Knoblauchzehen
4 El. Butter
3 El. Mehl
1 l Kraeftige Fleischbruehe
200 g Sahne Salz
- - Weisser Pfeffer; frisch gemahlen
- - Muskatnuss; frisch gerieben
50 g Schmelzkaese
100 g Emmentaler; gerieben
1/2  Bd. Petersilie
4  Scheibe Weissbrot
4 El. Helles Bier
40 g Butter; (1)
20 g Butter; (2)
Zubereitung des Kochrezept Allgaeuer Kaesesuppe:

Rezept - Allgaeuer Kaesesuppe
Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schaelen und fein hacken. Die Butter erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch darin bei schwacher Hitze glasig duensten. Das Mehl dazusieben und kurz anschwitzen, aber keine Farbe nehmen lassen. Die Fleischbruehe unter Ruehren angiessen. Die Suppe 5-10 Minuten kochen lassen. Die Suppe durch ein Sieb in einen anderen Topf giessen. Erneut aufkochen, die Hitze reduzieren und die Sahne unterruehren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss pikant wuerzen. Den Kaese einruehren, und die Suppe nochmals aufkochen lassen. Dann die Hitze reduzieren und die Suppe ziehen lassen. Die Petersilie waschen, trockenschuetteln und fein hacken. Aus den Weissbrotscheiben runde Taler ausstechen, mit dem Bier betraeufeln. In einer Pfanne die Butter (1) erhitzen und die Brotscheiben darin von beiden Seiten goldbraun roesten. Die Brotscheiben in vorgewaermte Suppentassen legen. Die Butter (2) in der Pfanne schmelzen. Die Petersilie kurz darin schwenken und auf den Brotscheiben verteilen. Mit der heissen Kaesesuppe auffuellen. * Quelle: Rose Marie Buechele Schwaebisch kochen, Graefe und Unzer, 2. Aufl. 1994 Abgetippt: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 19.06.94 Erfasser: Stichworte: Suppe, Creme, Kaese, Schwaebisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lachs - ein begehrter Fisch mit Omega 3 FettsäurenLachs - ein begehrter Fisch mit Omega 3 Fettsäuren
Der Lachs ist ein zäher Langstreckensportler: Jährlich legt er oft über 1000 Kilometer zurück, um zu seinen Laichgewässern zu gelangen. Da der Lachs als Speisefisch zunehmend gefragt ist, wird er inzwischen gezielt für den Verbrauch gezüchtet.
Thema 21443 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Löslicher Kaffee - Instant Kaffee zum mitnehmenLöslicher Kaffee - Instant Kaffee zum mitnehmen
Ob morgens nach dem Aufstehen, auf dem Weg zur Arbeit, in der Pause, zum Mittagessen oder zu einem Stück Kuchen. Kaffee ist aus der Liste der beliebtesten Genussmittel nicht wegzudenken. Kaffeetrinken liegt voll im Trend.
Thema 13637 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
F.X. Mayr-Kur - Diät mit Gemüse, Getreide und Obst abnehmenF.X. Mayr-Kur - Diät mit Gemüse, Getreide und Obst abnehmen
Gesundheit, natürliche Schönheit, Vitalität und eine gute Figur sind Wünsche von vielen Personen. Der österreichische Arzt Dr. F. X. Mayr erkannte, dass man Gesundheit und Wohlbefinden nur durch eine gesunde, leistungsfähige Verdauung schaffen kann.
Thema 18987 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |