Rezept Alles ueber Kartoffeln Teil 1

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Alles ueber Kartoffeln - Teil 1

Alles ueber Kartoffeln - Teil 1

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16641
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14301 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bratäpfel !
Schneiden Sie die Äpfel rundherum ein, bevor Sie sie backen. Die Bratäpfel schrumpfen dann nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Kartoffeln
Zubereitung des Kochrezept Alles ueber Kartoffeln - Teil 1:

Rezept - Alles ueber Kartoffeln - Teil 1
Jeder Deutsche verspeist pro Jahr rund 70 Kilogramm Kartoffeln - gekocht, gebraten oder fritiert. Kein anderes Gemuese ist so beliebt. Der Grund: Kartoffeln sind wohlschmeckend, kalorienarm und enthalten viele Naehrstoffe und Vitamine Tips Fuer Den Kartoffelkauf Unbeschaedigt, saubere und trockene Knollen waehlen. Kartoffeln, die beim Haendler im grellen Licht liegen oder in der Plastikverpackung "schwitzen", moeglichst nicht kaufen. Kocheigenschaften und Haltbarkeit der jeweiligen Sorte beruecksichtigen. Die Kochtypen Ob fuer Pueree oder Salat - jede Kartoffel hat eigene Kocheigenschaften. Deshalb werden beim Verkauf "Kochtypen" angegeben, die die Auswahl erleichtern: Festkochend: z.B. Hansa und Cilena. Diese Sorten springen beim kochen nicht auf, sind fest und feinkoernig. Ideal fuer Kartoffelsalat, Salz-, Pell- und Bratkartoffeln sowie Roesti und Puffer. Vorwiegend Festkochend: z.B. Christa und Clivia. Die Knollen springen beim kochen manchmal auf, sind aber fest und feinkoernig. Ideal fuer Schmor- und Grillkartoffeln, Pommes frites, Puffer und Roesti, aber auch fuer Suppen und Eintoepfe. Mehligkochend: z.B. Datura. Die Sorten springen beim Kochen leicht auf, sind locker und grobkoernig. Ideal fuer Suppen, Eintoepfe, Kloesse, Kroketten und Pueree. Reifezeit und Haltbarkeit Kartoffeln werden von Juni bis November geerntet. Je spaeter der Zeitpunkt, desto dicker die Schale der Knollen und desto haltbarer sind sie. Das sollten Sie vor allem beruecksichtigen, wenn Sie groessere Mengen einkellern moechten. Hier die unterschiedlichen Sorten und ihre Reifezeiten. Sehr Fruehe und Fruehe Sorten werden im Juni und Juli geerntet. Die Schale der Fruehkartoffeln ist noch sehr duenn. Der Staerkegehalt ist gering, dafuer enthalten sie viel Wasser. Deshalb haben die Sorten auch einen festen "Biss". Sie keimen und welken schnell und sollten moeglichst innerhalb von 2 Wochen verbraucht werden. Mittelfruehe Sorten haben im August und September Hochsaison. Ihre Schale ist fest, das Fleisch koernig. Diese Kartoffeln sind bereits 8-12 Wochen haltbar. * Quelle: Herkunft unbekannt erfasst: A.Bendig 29.7.95 Stichworte: Kartoffel, Info, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Antipasti - mediterrane Appetithäppchen vor dem MenüAntipasti - mediterrane Appetithäppchen vor dem Menü
Ein traditionelles italienisches Menü beginnt nicht etwa mit einer Suppe oder einem Nudelgericht, sondern mit einer erlesenen Auswahl an Antipasti.
Thema 14773 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Molekulare Küche und Gastronomie - die Küche als Labor ?Molekulare Küche und Gastronomie - die Küche als Labor ?
Was passiert, wenn ein Schnitzel brät? Es wird dunkel, knusprig und lecker. Aber warum? Was passiert auf einer molekularen Ebene?
Thema 12600 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Der glykämische IndexDer glykämische Index
Der glykämische Index ist von der sogenannten Glyx-Diät abgeleitet. Doch was ist der glykämische Index überhaupt?
Thema 8009 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |