Rezept Aldermanns Truthahn

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aldermanns Truthahn

Aldermanns Truthahn

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6151
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 23264 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Eine Portion Petersilie !
Frieren sie gehackte Petersilie mit wenig Wasser im Eiswürfelbehälter ein. Danach bewahren Sie die Würfel im Gefrierbeutel auf und haben so jederzeit für Suppen oder Eintröpfe die fertige Portion bereit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Truthahn ca., 3 kg, tiefgefroren
8  Scheiben Weissbrot, 100g
1 El. Oel
2 Tl. Salz
1 Tl. grobgemahlener Pfeffer
1 Dos. Champignons, 200g
100 g geriebener Emmentaler
0.1 l Sherry
0.1 l Sahne
30 g Mehl
1/2 El. Sojasauce
- - Salz
- - Pfeffer
0.1 l Sherry
Zubereitung des Kochrezept Aldermanns Truthahn:

Rezept - Aldermanns Truthahn
1. Den Truthahn bei Zimmertemperatur 24 Std. auftauen. 2. Die Rinde von den Weissbrotscheiben abschneiden und die Scheiben zu kleinen Brotwuerfeln schneiden. In der Fettpfanne des Backofens bei 175 Grad, Gas Stufe 2, 10-12 min. roesten. 3. Den Truthahn trockentupfen, innen und aussen mit Oel einreiben und mit Salz und Pfeffer wuerzen. 4. Brotwuerfel, Champignons, Kaese und Sherry gut mischen. Den Truthahn damit fuellen. Die Oeffnung mit Zahnstochern fest schliessen. 5. Den Truthahn 1 3/4 - 2 Std. in der Fettpfanne des Backofens braten. Truthahn alle 1/2 Std. auf eine andere Seite drehen, damit er von allen Seiten knusprig braun wird. In der letzten 1/2 Std. die Backofentemperatur auf 200 Grad, Gas Stufe 3, erhoehen und den Truthahn mit der Brust nach oben braten. 6. Den fertiggebratenen Truthahn auf ein grosses Schneidebrett legen. Nicht zudecken. Die Sauce zubereiten: Fleischsaft in der Fettpfanne mit etwas Wasser und Sahne loskochen. Mehl mit 3 El. kaltem Wasser glattruehren und die Sauce unter staendigem Ruehren damit binden. Langsam aufkochen lassen. Mit Sojasauce, Salz, Pfeffer und Sherry wuerzen. 7. Den Truthahn zerlegen, Jede Brusthaelfte ergibt etwa 6 Scheiben Fleisch und jedes Bein etwa 4-6 Stuecke. Auf einer vorgewaermten Platte mit der Fuellung servieren. Naja, wahrscheinlich musst Du andere Proportionen waehlen, solltest Du es versuchen wollen. ** From: S_KOERNER@pit.sh.sub.org (Soenke Koerner) Date: 24 Oct 1993 21:15:00 +0100 Stichworte: Gefluegel, Truthahn, News

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mais-Polenta einfach oder edel?Mais-Polenta einfach oder edel?
Der kulinarische Reiz des sättigenden Maisbreis, der unter dem Namen Polenta im Kochbuch zu finden ist, erschließt sich nicht jedem. Für die Einen – zu denen wohlgemerkt auch Spitzenköche und unzählige Norditaliener zählen – ist Polenta höchster Genuss.
Thema 6531 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Hagebutten - lecker als Tee oder MarmeladeHagebutten - lecker als Tee oder Marmelade
Dass der Herbst naht, erkennt man – noch bevor sich die ersten Blätter verfärben und abfallen – schon daran, dass sich die Hagebutten erst gelb und dann orangerot färben.
Thema 25027 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Apfelkuchen kann so lecker seinApfelkuchen kann so lecker sein
An Apple a day keeps the doctor away - dieses angelsächsische Sprichwort hat auch bei uns Verbreitung gefunden. Und nicht zu Unrecht, schließlich enthalten Äpfel viele gesunde Vitamine und unterstützen die Gesundheit.
Thema 5924 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |