Rezept Aldermanns Truthahn

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aldermanns Truthahn

Aldermanns Truthahn

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6151
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 23341 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Klumpenfreies Salz !
Salz bleibt im Salzstreuer schön rieselfähig und klumpt nicht, wenn man ein paar rohe Reiskörner dazugibt – sie ziehen die Feuchtigkeit stärker an als das Salz.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Truthahn ca., 3 kg, tiefgefroren
8  Scheiben Weissbrot, 100g
1 El. Oel
2 Tl. Salz
1 Tl. grobgemahlener Pfeffer
1 Dos. Champignons, 200g
100 g geriebener Emmentaler
0.1 l Sherry
0.1 l Sahne
30 g Mehl
1/2 El. Sojasauce
- - Salz
- - Pfeffer
0.1 l Sherry
Zubereitung des Kochrezept Aldermanns Truthahn:

Rezept - Aldermanns Truthahn
1. Den Truthahn bei Zimmertemperatur 24 Std. auftauen. 2. Die Rinde von den Weissbrotscheiben abschneiden und die Scheiben zu kleinen Brotwuerfeln schneiden. In der Fettpfanne des Backofens bei 175 Grad, Gas Stufe 2, 10-12 min. roesten. 3. Den Truthahn trockentupfen, innen und aussen mit Oel einreiben und mit Salz und Pfeffer wuerzen. 4. Brotwuerfel, Champignons, Kaese und Sherry gut mischen. Den Truthahn damit fuellen. Die Oeffnung mit Zahnstochern fest schliessen. 5. Den Truthahn 1 3/4 - 2 Std. in der Fettpfanne des Backofens braten. Truthahn alle 1/2 Std. auf eine andere Seite drehen, damit er von allen Seiten knusprig braun wird. In der letzten 1/2 Std. die Backofentemperatur auf 200 Grad, Gas Stufe 3, erhoehen und den Truthahn mit der Brust nach oben braten. 6. Den fertiggebratenen Truthahn auf ein grosses Schneidebrett legen. Nicht zudecken. Die Sauce zubereiten: Fleischsaft in der Fettpfanne mit etwas Wasser und Sahne loskochen. Mehl mit 3 El. kaltem Wasser glattruehren und die Sauce unter staendigem Ruehren damit binden. Langsam aufkochen lassen. Mit Sojasauce, Salz, Pfeffer und Sherry wuerzen. 7. Den Truthahn zerlegen, Jede Brusthaelfte ergibt etwa 6 Scheiben Fleisch und jedes Bein etwa 4-6 Stuecke. Auf einer vorgewaermten Platte mit der Fuellung servieren. Naja, wahrscheinlich musst Du andere Proportionen waehlen, solltest Du es versuchen wollen. ** From: S_KOERNER@pit.sh.sub.org (Soenke Koerner) Date: 24 Oct 1993 21:15:00 +0100 Stichworte: Gefluegel, Truthahn, News

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kichererbsen - die witzigen HülsenfrüchteKichererbsen - die witzigen Hülsenfrüchte
Eine Schönheit sind sie wahrlich nicht. Dafür haben sie jedoch den lustigsten Namen aller Gemüsesorten: Kichererbsen sind fade braun und schrumpelig und machen keinen besonders raffinierten Eindruck. Der Eindruck täuscht.
Thema 12515 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Ausgestorbene Speisen aus EuropaAusgestorbene Speisen aus Europa
Die europäischen Speisekarten vergangener Zeiten weisen zahlreiche Gerichte auf, die heutzutage als ausgestorben gelten müssen. Doch sind sie durchaus von historischem Interesse – und teilweise gruselt es einem ordentlich, was da so seinen Weg in die Mägen unserer Vorfahren gefunden hat.
Thema 8640 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Tipps zum Abnehmen und das ohne DiätTipps zum Abnehmen und das ohne Diät
Wenn die Stimmung mit den heller werdenden Tagen leichter wird, wäre manche oder mancher auch gern physisch etwas leichter.
Thema 7584 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |