Rezept Albrecht Kaeseklatschl

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Albrecht Kaeseklatschl

Albrecht Kaeseklatschl

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25370
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7762 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ablöschen !
Gemüse, gebratenes Fleisch oder den Bratensatz mit einer Flüssigkeit (z.b. Brühe, Wasser oder Wein) begießen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
500 g Schichtkaese
250 g Speisequark 20 %
5 El. Paniermehl
- - Zitronensaft
2 El. Zucker
4 El. Rosinen
Zubereitung des Kochrezept Albrecht Kaeseklatschl:

Rezept - Albrecht Kaeseklatschl
erfasst von: Marion Albrecht Quelle: Ueberlieferung aus Schlesien, Familienrezept Den Schichtkaese und den Speisequark durch ein Sieb streichen. Mit dem Zucker, etwas Zitronensaft und den Rosinen gut verruehren. Nach Geschmack mehr oder weniger Zucker und Rosinen nehmen. Dann 5 oder mehr Essloeffel Paniermehl zufuegen, sodass ein zu formender Teig entsteht. Mit den Haenden, die zuvor mit etwas Oel benetzt werden, kleine "Klatschl" formen (von einer Menge von 2 geh. Essloeffeln), nochmals in Paniermehl wenden und in der Pfanne in heissem Oel goldgelb ausbacken. Dazu isst man eine gute Marmelade, z.B. Preisselbeer. Bemerkung: Die Bezeichnung "Kaeseklatschl" ist nicht die Original-Bezeichnung, sondern der Name, der in der Familie meines Mannes von der Kindern verwendet wurde. Die schlesische Originalbezeichnung muesste "Kolatschen" oder "Polatschen" sein... MMMMM Na, wie war ich ??? Gruß Marion From Barbara-Langer@t-online.de Mon Jan 24 00:19:16 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Essbare WildpflanzenEssbare Wildpflanzen
„Sämtliche in der zugänglichen Literatur genannten essbaren Wildpflanzen Mitteleuropas“, das sind mehr als 1.500 Farn- und Blütenpflanzen, versammelt Steffen Guido Fleischhauer in seiner „Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen“.
Thema 12959 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Empanadas, eine köstliche Abwechslung aus SüdamerikaEmpanadas, eine köstliche Abwechslung aus Südamerika
Aus den Küchen Südamerikas sind die Empanadas längst nicht mehr wegzudenken und auch hierzulande gewinnen diese köstlichen Teigtaschen immer mehr Liebhaber.
Thema 15869 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 16257 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |