Rezept Ahorn Caramel Creme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ahorn-Caramel-Creme

Ahorn-Caramel-Creme

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15037
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10081 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Juliennestreifen !
In feinste Streifen geschnittenes Gemüse, z.b. Möhren, Knollensellerie oder Lauch. Lecker als Suppeneinlage oder in Butter gedünstet als Beilage zu Fisch und Fleisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
3  Eier; ganz frische nehmen!
70 g Ahornsirup
300 ml Milch
1  Vanilleschote
1  Spur Zitronenschale; gerieben
100 g Ahornsirup; auf 2/3 eingekocht
- - Erdnussoel; zum Ausstreichen
100 g Suesse Sahne
120 g Himbeeren
- - Pfefferminze od. Melisse; frische Blaetter zum Dekorieren
Zubereitung des Kochrezept Ahorn-Caramel-Creme:

Rezept - Ahorn-Caramel-Creme
Die Foermchen (ersatzweise Kaffeetassen) mit wenig Erdnussoel einfetten. Den reduzierten Ahornsirup auf die Foermchen verteilen. Den Backofen auf 110 GradC vorheizen. Die Eier mit dem Ahornsirup gut verschlagen. Die Milch mit der aufgeschlitzten Vanilleschote und der Zitronenschale auf 80 GradC erhitzen, das Mark aus der Schote schaben und zurueck in die Milch geben. Die heisse Milch zu der Eier-Ahornsirupmasse giessen und alles gut mit einem Schneebesen verschlagen. Durch ein feines Sieb in eine Schuessel abseihen und anschliessend mit einem Schoepfloeffel auf die Ahornsirupschicht in den Foermchen geben. Die Foermchen im Wasserbad in den Backofen schieben und ca. eine Stunde pochieren. Den Caramelpudding auskuehlen lassen und gestuerzt servieren. Fuer die Dekoration die schoensten Himbeeren beiseite legen, die restlichen Himbeeren mit Sahne und evtl. noch etwas Ahornsirup glattruehren und durch ein Sieb streichen. Die gestuerzten Caramelpuddings in die Mitte der Teller geben, Himbeeren daneben verteilen, die Himbeersahne auf die Himbeeren geben und alles mit Pfefferminz- oder Melissenblaettern dekorieren. * Quelle: Nach: Reformhaus-Kurier April 1995. Erfasst: Barbara Furthmueller ** Gepostet von Barbara Furthmueller Date: Sat, 15 Apr 1995 Stichworte: Suessspeise, Kalt, Ahornsirup, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tropenfrucht Banane - jede Menge Balaststoffe und VitamineTropenfrucht Banane - jede Menge Balaststoffe und Vitamine
Die Affen wissen schon lange, dass die Banane ein vortreffliches Früchtchen ist. Die Menschen haben es ihnen nachgemacht:
Thema 21658 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?
Es gibt (Fladenbrot) Roggenbrot, Dinkelbrot, Graubrot, Schwarzbrot, Mischbrot, Baguettebrot, Laugenbrot, – und doch gelangt fast jeder Brotfan irgendwann an den Punkt, wo er sich nach Abwechslung sehnt und etwas Neues austesten möchte.
Thema 7683 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen
Der marokkanische Tajine-TopfDer marokkanische Tajine-Topf
In Marokko besitzt beinahe jede Familie eine Tajine. Dieser Topf ist sehr alt und traditionell und noch heute lassen sich damit Zutaten schonend zubereiten. Was ist das besondere an der Tajine?
Thema 60628 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |