Rezept Afrikanischer Pfeffertopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Afrikanischer Pfeffertopf

Afrikanischer Pfeffertopf

Kategorie - Getreide, Gefluegel, Haehnchen, Gemuese, Nuss Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25694
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2804 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Altbackener Kuchen wieder frisch !
Drehen Sie altbackenen Kuchen einfach um und stechen einige Löcher mit einer langen Stricknadel hinein. Mehrere gefrorene Fruchtsaftstückchen oben drauf gelegt, und der Kuchen wird durch das langsame Schmelzen vollständig von der Flüssigkeit durchzogen. Er schmeckt wieder fruchtig und weich. Dann wieder umdrehen und servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Poularde
1 gross. Moehre
1  Lauchstange
5  Pfefferkoerner, weiss
5  Pimentkoerner
1  Lorbeerblatt
3  Gewuerznelken
2 1/2 l Huehnerbruehe
250 g Weisskohl
4 gross. Moehren
2  Lauchstangen
2  Zwiebeln
1 Dos. Tomatenmark
1 Tl. Cayenne-Pfeffer
300 g Erdnuesse, geschaelt
250 g Couscous; ersatzweise Reis
Zubereitung des Kochrezept Afrikanischer Pfeffertopf:

Rezept - Afrikanischer Pfeffertopf
Poularde mit Wasser gut bedeckt in einem Topf zum Kochen bringen. Schaum abschoepfen. Salz, Gewuerze und das geputzte, geschnittene Gemuese zufuegen. 35-40 Minuten kochen lassen. Poularde herausnehmen, Huehnerbruehe durch ein Sieb geben. Huehnerbruehe auf 2 1/2 l (bezogen auf 4 Personen) mit Wasser auffuellen. Geputztes, kleingeschnittenes Gemuese, Gewuerze und Tomatenmark zugeben. Leise ca. 30 Minuten koecheln lassen. Nuesse roesten und kleinhacken, in die Suppe geben. Das Huehnerfleisch vom Knochen loesen, in die Suppe geben. Couscous oder Reis zubereiten. Zum Servieren Couscous oder Reis in einen tiefen Teller geben, mit dem Eintopf aufgiessen, bis eine dicke Mischung entsteht.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frankfurter Traditionen das MarzipangebäckFrankfurter Traditionen das Marzipangebäck
Plätzchen auf Marzipanbasis haben in Frankfurt Tradition: Schon im 15. und 16. Jahrhundert stellte man dort die berühmten Frankfurter Brenten her.
Thema 6304 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Diät und Abnehmen - Sind Diäten Figur-Killer ?Diät und Abnehmen - Sind Diäten Figur-Killer ?
Der Markt mit den Diäten boomt sein vielen Jahren ungebrochen. Egal ob im Bereich der Bücher, der Zeitschriften, der Gruppenveranstaltungen oder der Diätprodukte in allen Variationen.
Thema 4922 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Polymeal Diät - Verlängert das Leben und ist Lecker?Polymeal Diät - Verlängert das Leben und ist Lecker?
Die Polymeal-Diät soll nicht nur lecker sein, sondern vor allem Herzerkrankungen vorbeugen. Wissenschaftler erforschten verschiedene herzschützende Nahrungsmittel und erstellten einen Ernährungsplan.
Thema 4653 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |