Rezept Affentorte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Affentorte

Affentorte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23000
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13073 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hartgekochtes Eigelb !
Wollen Sie nur das hartgekochte Eigelb haben, so trennen Sie die Eier und lassen die Eidotter vorsichtig in kochendes Wasser gleiten. Ca. 10 Minuten kochen lassen. Als Basis für einen feien Mürbeteig oder als Soßengrundlage sind sie besonders geeignet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
75 g Butter
75 g Zucker
1  P. Vanillinzucker
2  Eier
150 g Mehl
1 Tl. Backpulver, gestr.
2 El. Milch
125 g Butter
125 g Margarine
1  P. Puddingpulver "Vanille"
50 g Zucker
1/2 l Milch
4 gross. Bananen
- - etwas Zitronensaft
25 g Zartbitterschokolade
Zubereitung des Kochrezept Affentorte:

Rezept - Affentorte
Aus den ersten 7 Zutaten einen Rührteig herstellen. In einer gefetteten Obstbodenform bei 160°C ca. 20 Min. backen. Auskühlen lassen. Die Butter mit der Margarine schaumig schlagen. Aus Puddingpulver, Zucker und Milch einen Pudding kochen. Mit Folie abdecken und abkühlen lassen oder im Wasserbad kalt schlagen. Abgekühlten Pudding eßlöffelweise unter die Butter rühren. Bananen schälen, der Länge nach halbieren, mit Zitronensaft beträufeln und auf den Tortenboden legen. Die Vanillecreme kuppelförmig auf die Bananen streichen. Schokolade im Wasserbad schmelzen, in einen kleinen Gefrierbeutel füllen, eine Ecke abschneiden und die Tortenoberfläche damit besprenkeln. Ca. 2 Std. kalt stellen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9739 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Bio - Billig Discounter setzen mehr auf Biologische ProdukteBio - Billig Discounter setzen mehr auf Biologische Produkte
Wer früher mit der Aldi-Tüte vom Einkaufen kam wurde nicht selten komisch angesehen. Doch Discounter setzen mehr und mehr auf Qualität.
Thema 10041 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Soljanka - Eintopf mit würzigem Gruß aus OsteuropaSoljanka - Eintopf mit würzigem Gruß aus Osteuropa
Dieser deftig-herzhafte Eintopf mit seiner säuerlichen Geschmacksnote lässt nicht nur die Augen von Ostalgikern leuchten.
Thema 6683 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |