Rezept Aethiopische Chili und Gewuerzpaste berbere

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Aethiopische Chili und Gewuerzpaste - berbere

Aethiopische Chili und Gewuerzpaste - berbere

Kategorie - Aufbau, Paste, Gewuerz, Aethiopien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25975
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9830 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fleisch durchbraten !
Braten Sie Fleisch auf keinen Fall nur äußerlich an, um es dadurch zu konservieren, wie es unsere Großmütter empfohlen haben. Sie würden dadurch den Salmonellenbakterien im Inneren des Bratens einen hervorragenden Nährboden schaffen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Gruene Kardamomkapseln; Samen
1/4 Tl. Fenschelsaat
1/2 Tl. Schwarze Pfefferkoerner
1/4 Tl. Koriandersamen
60 g Getrocknete rote Chilischoten; abgespuelt, 1 Stunde in heissem
- - Wasser eingeweicht und abgetropft
1/8 Tl. Zimtpulver
1 Tl. Salz
1 El. Ingwer, frisch; gerieben
2 El. Knoblauch; gepresst
2 El. Zwiebeln; gehackt
1/2 Tas. Wasser
1/2 Tas. Basilikumblaetter; fein gehackt
1/2 Tas. Minzeblaetter; fein gehackt
- - Petra Holzapfel Jeffrey Alford, Naomi Duguid Flatbreads & Flavors
Zubereitung des Kochrezept Aethiopische Chili und Gewuerzpaste - berbere:

Rezept - Aethiopische Chili und Gewuerzpaste - berbere
Benoetigt wird eine Gusseisenpfanne oder andere schwere Pfanne, ein Moerser, ein Mixer, ein mittlerer Topf und ein steriles Glasgefaess. In einer schweren Pfanne die Kardamomsamen, Fenchelsamen, Pfefferkoerner und Koriandersamen zusammen bei hoher Hitze trocken anroesten, dabei andauernd ruehren. In einen Moerser oder eine Gewuerzmuehle geben und zu Pulver verarbeiten. Die eingeweichten Chilis im Mixer zu einer Paste verarbeiten. Die gemahlenen Gewuerze, Zimt und Salz zufuegen. Wieder mixen. (im Mixer lassen) Ingwer, Knoblauch, Zwiebel und Wasser in einen mittleren Topf geben und zum Kochen bringen. 5 Minuten kochen lassen, dann ebenfalls in den Mixer geben und zerkleinern. Basilikum und Minze zugeben und weitermixen. Die Paste in ein sterilisiertes Glas fuellen, gut verschliessen und kuehl stellen. 1 Ansatz ergibt etwa 2 Tassen Paste. Alternative: Um das klassische berbere-Pulver herzustellen, wird die Paste in einer duennen Schicht auf ein Backblech gestrichen und bei ca. 90GradC im Backofen gelassen, bis sie getrocknet ist, dabei von Zeit zu Zeit wenden. Die Paste wird in aethiopischen Rezepten verduennt mit Wasser oder Oel verwendet, oder als Dip fuer injera (aethiopisches Brot) oder anderes Fladenbrot.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Suppenfasten, der richtige Weg zur Wunschfigur?Suppenfasten, der richtige Weg zur Wunschfigur?
Der Frühling ist da, der Sommer naht und mit ihm die Momente, in denen locker-leichte Stoffe mehr vom Körper zeigen, anstatt unerwünschte Pölsterchen gnädig zu verhüllen.
Thema 9517 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Malz - Süßes aus kraftvollen KeimlingenMalz - Süßes aus kraftvollen Keimlingen
Ohne Malz würden wir auf manch lieb gewonnenes Getränk verzichten müssen. Ob Bier, Whisky oder Malzbier – ohne Malz geht es nicht. Hergestellt wird Malz meist aus Gerste, manchmal auch aus Roggen, Dinkel oder Weizen.
Thema 3121 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?
Satte Farben, eine lange Haltbarkeit und manches Geschmackserlebnis wären ohne den Einsatz von Zusatzstoffen bei Lebensmitteln nicht zu erzeugen. Farbstoffe, Konservierungsmittel sind aus der Lebensmittelproduktion längst nicht mehr wegzudenken.
Thema 13509 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |