Rezept Adventskuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Adventskuchen

Adventskuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8573
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11044 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: die richtige Temperatur für das Fett !
Halten sie einen trockenen Holzlöffelstiel in das Fett. Schäumen rundherum kleine Bläschen auf, dann hat das Fett die richtige Temperatur. Der Braten kann hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Butter
150 g brauner Rohrzucker (Reformhaus)
4  Eier
1  Paeckchen Vanillezucker
1 El. Honig (fluessig)
250 g Mehl
1  Messerspitze Salz
3 Tl. Backpulver
- - je 1/2 Tl. Zimt, gem. Nelken, gem. Ingwer
100 g getrocknete, ungeschwefelte,
- - geschnittene Aprikosen
- - oder andere Fruechte (Reformhaus)
200 g fluessige Sahne
Zubereitung des Kochrezept Adventskuchen:

Rezept - Adventskuchen
Aus den Zutaten einen Ruehrteig herstellen und diesen in einer gut gefetteten Kasten- oder Springform (26 cm) bei 175 Grad 75 (1,15 Std.) bis 100 (1,40 Std.) Minuten backen. Nach dem Auskuehlen mit Schokoguss bestreichen und mit gehackten Mandeln bestreuen oder mit weihnachtlichen Motiven verzieren. Tip: Schwartau dunkle Kuchenglasur Aprikosen klein geschnitten in Rum 40% einweichen - bevor sie in den Teig kommen in Mehl waelzen (mehlieren), damit sie beim backen nicht nach unten sinken Man kann auch Marzipan zerkleinert dazu geben Ruehrteig: Alle trockenen Zutaten, dann das Fett - es muss streichfaehig sein -, die Eier und alle uebrigen Zutaten in die Ruehrschuessel geben. Mit dem Ruehrbesen zuerst alles auf der niedrigsten, dann auf der hoechsten Einstellung etwa 2 Min. verruehren. Der Teig ist fertig, wenn er eine cremig-sahnige Beschaffenheit hat. ** From: langsch@gmdzi.gmd.de (Gisela Langsch) Date: Tue, 19 Apr 1994 06:45:35 GMT Stichworte: Kuchen, Torten, Advent, News

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sarah Wiener - eine Frau setzt sich durchSarah Wiener - eine Frau setzt sich durch
Eine geradlinige Karriere beginnt wohl anders. Die 1962 geborene Wiener verließ das Mädcheninternat ohne Abschluss und trampte erst einmal quer durch Europa.
Thema 8872 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen
Die Erlebnisgastronomie - Gruseldinner und Co.Die Erlebnisgastronomie - Gruseldinner und Co.
Wenn der gewöhnliche Restaurant-Besuch zu einfallslos erscheint, bietet die abwechslungsreiche Erlebnisgastronomie die unterhaltsame Alternative für Interessierte.
Thema 8214 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 25460 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |