Rezept Adorfer Wachsstoeckle (Sachsen)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Adorfer Wachsstoeckle (Sachsen)

Adorfer Wachsstoeckle (Sachsen)

Kategorie - Eierspeise, Pikant, Sachsen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28943
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 1957 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pizza mit Pfiff !
Braune knusprige Pizzaböden bekommen Sie, wenn Sie den Teig mit Hartweizengrieß statt Mehl herstellen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 30 Portionen / Stück
500 g Mehl
30 g frische Hefe
4 El. Zucker
1/4 l laufwarme Milch
4 El. Butter oder Margarine
1 Prise ;Salz
1/2 Tl. Zitronenschale; abgerieben; unbehandelt
2  Eier
- - Pflanzenfett zum Ausbacken
- - Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Adorfer Wachsstoeckle (Sachsen):

Rezept - Adorfer Wachsstoeckle (Sachsen)
Mehl in eine Schuessel geben, eine Mulde eindruecken. Zerbroeckelte Hefe mit 1 Teeloeffel Zucker und etwas Milch verruehren, in die Mulde geben. Mit wenig Mehl zu einem Vorteig ("Stoeckle") verruehren. An einem warmen Ort abgedeckt ca. 45 min gehen lassen. Butter (Margarine) in Floeckchen an den Rand setzen, restliche Milch, Salz, Zitronenschale und Eier zu einem glatten Teig verkneten. Kraeftig schlagen. Zugedeckt nochmals 45 min gehen lassen. Danach aus dem Teig duenne Rollen drehen, ca. 20 cm lange Stuecke abschneiden und die Enden zu einem einfachen Knoten schlingen. Nochmals ca. 15 min gehen lassen. Fett auf 180oC erhitzen und Wachsstoeckle darin schwimmend ausbacken. Mit einem Schaumloeffel herausnehmen, auf Kuechenpapier gut abtropfen lassen und Puderzucker bestreut servieren. Dazu schmeckt Zimtsahne.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Haute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der ModeweltHaute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der Modewelt
Mille-feuilles, Eclairs und Petits Fours: Liebhabern des Süßen gilt die französische Patisserie seit jeher als eine unwiderstehliche Versuchung. Doch schlichtes Naschen ist in Paris längst passe.
Thema 12086 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Frankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre GeschichteFrankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre Geschichte
Die berühmte Grie Soß, wie sie von den Frankfurtern liebevoll genannt wird, ist keineswegs eine Erfindung der Mutter Johann Wolfgang von Goethes, auch wenn sich manche das wünschen würden.
Thema 11626 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Seitan - fleischlos glücklich mit WeizenglutenSeitan - fleischlos glücklich mit Weizengluten
Was hierzulande vor allem Vegetariern als schmackhafter Fleischersatz dient und der breiten Masse eher unbekannt ist, gilt in Fernost schon seit langem als Traditionsprodukt und wichtiger Eiweißlieferant.
Thema 7906 mal gelesen | 10.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |